VfL Osnabrück: Renneke bleibt

Felix Agu erhält Profivertrag

Bashkim Renneke gegen Dennis Mast

Läuft weiterhin für den VfL auf: Bashkim Renneke. ©Imago

Der VfL Osnabrück hat zwei Personalentscheidungen für die kommenden Jahre getroffen. Bashkim Rennekes Vertrag, der zum Saisonende auslief, wurde um zwei Jahre bis 2020 verlängert. Außerdem erhält Felix Agu, der momentan für die U19 der Lila-Weißen aufläuft einen Profivertrag.

Renneke kam im Sommer 2016 von Sonnenhof Großaspach nach Osnabrück und bestritt seitdem 57 Partien für den VfL. In dieser Spielzeit lief er 25 Mal auf, 21 Spiele bestritt er davon in der Startelf. Vor allem seine Variabilität spricht für ihn, er kann sowohl als Rechtsverteidiger, als auch etwas weiter vorne im Mittelfeld agieren.

Felix Agu kickt bereits seit 2011 in Osnabrück. Der 19-Jährige ist ein fester Bestandteil der A-Jugend des VfL. Gegen Carl Zeiss Jena feierte Agu Ende April außerdem sein Startelfdebüt in Liga drei, auch in der letzten Partie gegen Bremen II kam er zum Einsatz. Jetzt erhält er einen Vertrag bis 2019 plus Option auf ein weiteres Jahr.

Noch kein Konto bei 3.Liga-Sponsor bwin? Jetzt anmelden & bis zu 100€ Willkommensbonus kassieren!