VfL Osnabrück: Schiller entschuldigt sich

Geldstrafe wegen abfälliger Äußerungen

Felix Schiller am Ball für den VfL Osnabrück

In der Vorbereitung stand Schiller noch auf dem Feld, zum Saisonstart saß er auf der Bank. ©Imago/Osnapix

Am gestrigen Montag sorgte ein Video für Aufsehen, in dem sich Osnabrücks Felix Schiller abfällig über seinen neuen Verein äußert. Jetzt entschuldigt sich der Spieler in einer Pressemitteilung des Vereins.

Abwehrspieler zeigt Einsicht

„Ich möchte mich beim Verein, bei meinen Teamkollegen, bei den Fans des VfL und bei allen Osnabrückern für mein unüberlegtes Verhalten entschuldigen“, so der Abwehrmann über das Video, das laut VfL-Angaben unter Alkoholeinfluss in der Woche vor dem Ligastart aufgenommen wurde.

„Meine Aussagen sind zu einem für mich sehr emotionalen Zeitpunkt entstanden. Nach einer intensiven Vorbereitung habe ich dem Saisonstart so sehr entgegengefiebert und war maßlos enttäuscht, dass ich von einer Verletzung zurückgeworfen wurde“, so Schiller weiter über die „unüberlegte“ Aktion.

Verein reagiert

Für das Video und die darin getätigten Äußerung hat sich der Neuzugang mittlerweile bei Sportdirektor Benjamin Schmedes sowie der Mannschaft entschuldigt. Von Seiten des Vereins gab es deutliche Strafen für Schiller. „Wir haben ihn mit einer empfindlichen Geldstrafe belegt und ihn von seinem Amt im Mannschaftsrat entbunden“, so Schmedes.

Der Verteidiger solle laut dem Sportdirektor nun durch Leistung zeigen, „dass er sich mit Osnabrück, den Fans, dem VfL und seinen Werten identifiziert“. Schiller nimmt die schwere Herausforderung, das Vertrauen von Mannschaft, Verein und Mitspielern zurückzugewinnen an. „Ich kann versprechen, dass ich bisher in jedem Training und in jeder Spielminute alles für den VfL gegeben habe und es auch zukünftig werde“, so Schiller, der hofft, „dass vor allem die Fans meine Entschuldigung akzeptieren können und mir eine zweite Chance geben.“

Schon Mitglied beim offiziellen 3.Liga-Sponsor bwin? Jetzt anmelden & bis zu 100€ Willkommensbonus kassieren!