VfR Aalen: Neuer Verteidiger kommt

Welzmüller zu Bayern II

Argirios Giannikis trainiert den VfR Aalen

Argirios Giannikis begrüßt den nächsten Neuzugang beim VfR. ©Imago/Markus Endberg

Der VfR Aalen setzt die Planungen für die neue Saison fort und hat dabei den Fokus auf entwicklungsfähige Spieler gelegt. Getreu dieser Maxime kommt mit Yannis Letard nun ein 19-jähriges Talent aus Frankreich.

Perspektivspieler für die Innenverteidigung

Der Innenverteidiger wurde in der Akademie von Stade Rennes ausgebildet und kam in den letzten beiden Spielzeiten bei der Reserve von EA Guingamp zum Einsatz, die in der dritten französischen Liga antritt.

Trainer Argirios Giannikis beschreibt die Vorzüge des Neuzugangs: „Mit 1,88 Meter ist Yannis kopfballstark und bringt eine starke Physis mit. Außerdem ist er beidfüßig und ein sehr schneller Spieler – unterm Strich also ein gutes Gesamtpaket. Yannis soll sich bei uns kontinuierlich weiter entwickeln.“

Hinter den erfahreneren zentralen Abwehrleuten Marian Sarr, der aus der U23 des VfL Wolfsburg kommt, und Torben Rehfeldt, der schon in der letzten Saison zum Stamm des VfR gehörte, sollte dem jungen Franzosen ausreichend Zeit bleiben, sich an die neue Liga anzupassen.

Bekannt wurde unterdessen auch, wohin es Maximilian Welzmüller zieht, dessen Vertrag in der letzten Woche aufgelöst wurde. Der Spieler hatte den Wunsch geäußert, näher an seine Münchener Heimat zu wechseln, und unterschreibt nun bei der U23 des FC Bayern.

Schon Mitglied beim offiziellen 3.Liga-Sponsor bwin? Jetzt anmelden & bis zu 100€ Willkommensbonus kassieren!