VfR Aalen: Rico Schmitt übernimmt

Vertrag gilt nur für 3. Liga

Rico Schmitt in seiner Zeit als HFC-Coach.

Nach etwas mehr als einem halben Jahr zurück in der 3. Liga: Rico Schmitt. ©Imago

Drei Tage nach der Trennung von Argirios Giannikis hat der VfR Aalen am heutigen Mittwoch mit Rico Schmitt einen neuen Trainer präsentiert. Der 50-Jährige unterschrieb einen Vertrag bis Sommer 2020, der jedoch nur für die 3. Liga gültig ist. Aalen hat als Tabellenletzter bei einem Spiel weniger aktuell sieben Punkte Rückstand auf das rettende Ufer.

„Wir haben in einer für den VfR Aalen alles andere als einfachen Situation mit der nötigen Sorgfalt gehandelt und gleichzeitig zeitnah die Weichen für einen sportlichen Neustart gestellt. Es freut uns, dass wir mit Rico Schmitt einen erfahrenen und zugleich ambitionierten Cheftrainer verpflichten konnten“, erklärte Präsidiumsmitglied Hermann Olschewski in der offiziellen Mitteilung des Klubs.

Große Erfahrung in der 3. Liga

Wie Liga-Drei.de bereits am Montag exklusiv berichtete, war Schmitt die favorisierte Lösung, für die sich der Klub schlussendlich auch entschied. Der in Karl-Marx-Stadt geborene Fußballlehrer bringt jede Menge Drittliga-Erfahrung mit. Für Aue, Offenbach und Halle stand er 167 Mal an der Seitenlinie. Beim HFC endete sein Engagement im vergangenen Sommer, seitdem war er vereinslos.

„Unsere Gespräche waren vom ersten Moment an sehr vertraut und zielführend. Wir sind davon überzeugt, mit Rico Schmitt den richtigen Trainer für unseren VfR Aalen verpflichtet zu haben“, begründete Olschewski die Entscheidung zugunsten Schmitts.

Ich bin vom Potential der Mannschaft und des Vereins überzeugt. (Rico Schmitt)

Der Coach wird am heutigen Mittwoch erstmals das Training leiten und die Mannschaft auf das kommende Auswärtsspiel bei 1860 München am Montag vorbereiten. „Der VfR ist ein Verein, der sich momentan in einer sportlich schwierigen Situation befindet. Dennoch bin ich vom Potenzial der Mannschaft und des Vereins überzeugt. Ich habe die 3.Liga in den vergangenen Monaten intensiv beobachtet und brenne darauf, die Arbeit mit meiner neuen Mannschaft zu beginnen“, erklärte Schmitt.

Schon Mitglied beim offiziellen 3.Liga-Sponsor bwin? Jetzt anmelden & bis zu 100€ Willkommensbonus kassieren!