Viktoria Köln holt Mielitz

Keeper kommt aus Dänemark

Autor: Simon Thijs Veröffentlicht: Mittwoch, 15.07.2020 | 12:45
Stadion von Viktoria Köln

Das Stadion am Höhenberg begrüßt bald einen neuen Torwart. ©Imago Images/Manngold

Viktoria Köln hat einen neuen Torwart unter Vertrag genommen. Sebastian Mielitz kommt vom dänischen Erstligsiten SönderjyskE, wo er Stammkeeper war. Der 30-Jährige spielte auch schon in der Bundesliga für Werder Bremen und den SC Freiburg. In Deutschland war er zuletzt 2017 für Greuther Fürth aktiv.

Die 3. Liga kennt er als früherer Keeper der Werder U23 ebenfalls, bringt also Erfahrung in allen Belangen mit. Die Viktoria musste im Tor handeln, denn Daniel Mesenhöler bekam keinen neuen Vertrag und auch Ersatzmann Mark Depta verlässt den Klub auf eigenen Wunsch.

Scherder im Gespräch

So verfügen die Rheinländer nun über ein sehr erfahrenes Torwart-Trio, zu dem neben Mielitz der 30-jährige André Weis und der 29-jährige Aufstiegstorwart Sebastian Patzler gehören.

„Ich denke, die Viktoria hat ambitionierte Ziele und die habe ich auch“, so Mielitz über seinen neuen Verein. „Nachdem das Interesse an meiner Person bekundet wurde, habe ich den Verein genau verfolgt. Außerdem ist die 3. Liga einfach eine Spielklasse, die zieht. Hier spielen sehr viele Traditionsvereine. Das macht die Sache unglaublich spannend.“

Auch vor dem Tor tut sich etwas bei der Viktoria. Zunächst wurde mit Fabian Holthaus verlängert, nun kommen auch langsam neue Abwehrspieler ins Gespräch. „Bild“ (Ausgabe vom 15.07.2020) berichtet etwa von Interesse der Kölner an Simon Scherder. Den Innenverteidiger kennt Viktoria-Coach Pavel Dotchev noch aus Zeiten bei Preußen Münster.