Viktoria Köln: Wer verteidigt gegen Uerdingen?

Holthaus-Verletzung tut weh

Autor: Simon Thijs Veröffentlicht: Mittwoch, 11.12.2019 | 09:54

Fabian Holthaus von Viktoria Köln

Fabian Holthaus wird der Viktoria bis März fehlen. Imago images/Revierfoto

Am gestrigen Dienstag gab es eine Hiobsbotschaft für Viktoria Köln, als die Diagnose der Verletzung am Sprunggelenk von Fabian Holthaus feststand. Ein Syndesmosebandriss setzt den Verteidiger etwa drei Monate außer Gefecht. Das ist zumindest kurzfristig ein echtes Problem für Trainer Pavel Dotchev.

Vorteil De Vita

Denn Linksverteidiger Holthaus war in den vergangenen Wochen meistens in der Innenverteidigung eingesetzt worden. Das zeugte davon, dass Dochtev mit den anderen Alternativen für die Position neben Tobias Willers unzufrieden ist. Sowohl Dario de Vita als auch Dominik Lanius fanden sich in dieser Saison schon oft auf der Bank oder sogar der Tribüne wieder.

Bernard Kyere fehlte nach unglücklichem Saisondebüt und langer Verletzung am vergangenen Wochenende wieder mit muskulären Beschwerden. Lars Dietz laboriert indessen an einem Muskelfaserriss. Die Entscheidung muss also wohl zwischen De Vita und Lanius fallen.

 Die Tendenz dürfte zu De Vita gehen. Er ist mit dem linken Fuß stärker als Lanius und ergänzt so Willers besser. Zudem spielte Lanius zuletzt am 12. Spieltag, als er für zwei Minuten eingewechselt wurde. De Vita kommt seit genau diesem Spieltag öfter zum Einsatz.

Boere muss gestoppt werden

Die Lösung der Innenverteidiger-Frage ist durchaus kritisch mit Blick auf Samstag. Dann gastiert nämlich der KFC Uerdingen zum NRW-Duell auf der "Schäl Sick". Bei den Krefeldern ist Mittelstürmer Tom Boere in bestechender Form. Fünf Tore erzielte der Niederländer in den letzten drei Spielen.

Damit gingen nur zwei der letzten sieben Tore des KFC nicht auf sein Konto. Dazu erzwang er am vergangenen Wochenende gegen Hansa Rostock das Eigentor von Lukas Scherff. Den 27-Jährigen aus dem Spiel zu nehmen, wird demnach der Schlüssel zum Erfolg werden. Und einen solchen können die Viktoria und ihr Trainer nach zehn Spielen ohne Sieg gut gebrauchen.

Schon Mitglied bei Wettanbieter Bet3000? Jetzt exklusiven Bet3000 Bonus sichern & bis zu 150€ gratis Guthaben für deine Wette sichern!