Vorschau auf 1. FC Magdeburg vs Preußen Münster

Aufstellung, Prognose & Tipp zum Spiel am 10.03.2017

Kopfballduell zwischen Adriano Grimaldi und Marius Sowislo. Jetzt auf Magdeburg gegen Preußen Münster wetten!

Magdeburg gewann zuletzt 3-mal in Folge gegen Münster. Wird die Serie ausgebaut? ©Imago

Vor der Saison hätte man annehmen können, dass es sich beim Duell zwischen dem 1. FC Magdeburg und dem SC Preußen Münster am 26. Spieltag um ein absolutes Spitzenspiel handeln würde. Doch die Realität sieht anders aus: Der FCM ist zwar als Tabellen-Zweiter im Soll, doch der SCP hinkt den eigenen Ansprüchen weit hinterher und rangiert auf einem Abstiegsplatz. Das Duell der beiden Teams steigt am Freitagabend (Anstoß: 18.30 Uhr, live im Stream auf mdr.de).

1. FC Magdeburg: Zurück in die Spur?

Das vergangene Wochenende würden die Magdeburger sicher gerne schnellstmöglich aus den Köpfen streichen. Trotz Überlegenheit verlor die Mannschaft von Trainer Jens Härtel gegen das Tabellen-Schlusslicht Mainz II mit 1:2. Somit wuchs der Rückstand auf Spitzenreiter Duisburg auf inzwischen acht Punkte an.

Gegen die Preußen soll nun die Kehrtwende her. Ein Blick in die Statistik zeigt, dass die Chancen dafür gar nicht so schlecht stehen: Von den fünf Duellen mit Münster hat der FCM nur ein einziges verloren, die jüngsten drei Spiele wurden gar allesamt gewonnen. Coach Härtel weiß also gar nicht, wie das ist, gegen die „Adlerträger“ einen Punkt abzugeben.

Allerdings müssen die Magdeburger auf einen absoluten Stammspieler verzichten: Tobias Schwede sah gegen Mainz die Ampelkarte und wird am Freitag zuschauen müssen. Deshalb könnte es sein, dass Michel Niemeyer, der dem FCM auch über die Saison erhalten bleibt, eine Position nach hinten gezogen wird. In der offensiven Dreierreihe würde dann links der wieder genesene Florian Kath beginnen.

Wer wird gewinnen?
Klicke auf deinen Favoriten
Lade Tippspiel...

SC Preußen Münster: Auswärts wieder schwach?

Der SCP holte in der vergangenen Woche einen Punkt für die Moral: Gegen den Halleschen FC erkämpften sich die Münsteraner trotz 55 Minuten Unterzahl (Benjamin Schwarz hatte Rot gesehen und wurde im Anschluss für drei Spiele gesperrt) ein 1:1. Für den wichtigen Treffer sorgte Danilo Wiebe, der nach dem Platzverweis aus taktischen Gründen für Tobias Warschewski in die Partie gekommen war.

Dennoch half der Punkt den Preußen im Abstiegskampf nicht wirklich weiter. Dass die „Adlerträger“ überhaupt so weit unten drin stehen, ist vor allem mit der Auswärtsschwäche zu begründen: Mit nur sechs erreichten Zählern auf fremden Plätzen ist die Mannschaft von Trainer Benno Möhlmann Letzter der Auswärtstabelle. Kein Team kassierte auf Reisen so viele Niederlagen (zehn).

Sehr wahrscheinlich wird in Magdeburg Wiebe anstelle des gesperrten Schwarz starten. Für den gelbgesperrten Michele Rizzi wird aller Voraussicht nach Sandrino Braun in die erste Elf rücken. Verletzungsbedingt nicht mit dabei sein können Philipp Hoffmann, Simon Scherder und Bennet Eickhoff. Ole Kittner steht wohl wieder zur Verfügung, wird aber erst auf der Bank Platz nehmen.

Jetzt auf Sieg für dein Team wetten! 

Aktuelle Wett Tipps

Der 1. FC Magdeburg geht als klarer Favorit in die Partie. Setzt Ihr 10€ auf einen Heimsieg, bekommt Ihr im Erfolgsfall 18€ zurück. Bei gleichbleibendem Einsatz erhaltet Ihr für ein Unentschieden 36€ und für einen Auswärtssieg 45€.

Magdeburg gewinnt – 1,80 mit tipico – jetzt wetten

Münster gewinnt – 4,50 mit tipico – jetzt wetten