Vorschau auf 1. FC Magdeburg vs Wehen Wiesbaden

Aufstellung, Prognose & Tipp zum Spiel am 19.03.2017

Zweikampf zwischen Tarek Chahed und David Blacha. Jetzt auf Magdeburg gegen Wehen Wiesbaden wetten!

Das Hinspiel gewann Magdeburg mit 3:0, Tarek Chahed (l.) steuerte einen Assist bei. ©Imago

Unsere Wett-Empfehlung:

Wo soll ich wetten?Was muss ich tun?Was bekomme ich? 
tipico10€ setzenGewinn o. Geld zurück bei falschem TippJetzt wetten!

Zwei formstarke Mannschaften treffen am Sonntagnachmittag (Anstoß: 14 Uhr, live im MDR) aufeinander: Der 1. FC Magdeburg hat den SV Wehen Wiesbaden zu Gast. Während die Hausherren nur eines der jüngsten sieben Spiele verloren, gewann der SVWW unter dem neuen Trainer Rüdiger Rehm vier der vergangenen fünf Partien.

1. FC Magdeburg: Noch ohne Pleite gegen Wehen

Nein, wirklich berauschend waren die beiden zurückliegenden Auftritte des FCM nicht. Unter dem Strich stehen aber sechs Punkte, die am Ende entscheidend für den Aufstieg sein könnten. Bei den 1:0-Siegen gegen Münster und in Bremen war jeweils Richard Weil der gefeierte Held, der in beiden Partien einen Elfmeter zum Endstand verwandelte.

Nun wollen die Magdeburger an die zumeist guten Leistungen in der heimischen MDCC-Arena anknüpfen – hier gab es zuletzt nur eine Pleite in sieben Spielen. Gegen den SV Wehen Wiesbaden könnte das mit einem Blick auf die Statistik durchaus gelingen, denn gegen die Hessen haben die Elbstädter keines der bisherigen drei Duelle verloren (zwei Siege).

Trainer Jens Härtel hatte in Bremen ein wenig rotiert und den einen oder anderen Spieler geschont. Drei von ihnen dürften am Sonntag in die Startelf zurückkehren. So sind Christopher Handke, Marius Sowislo und Christian Beck von Beginn an zu erwarten. Draußen bleiben müssen wohl Steffen Puttkammer, Charles Elie Laprevotte und Julius Düker. Verletzungsbedingt weiter nicht dabei sind Moritz Sprenger und André Hainault.

SV Wehen Wiesbaden: 3. Auswärtssieg unter Rehm?

Noch vor wenigen Wochen, nach dem 0:3 gegen Lotte, sah es zappenduster aus für den SV Wehen Wiesbaden. Trainer Torsten Fröhling musste gehen, Rüdiger Rehm übernahm. Und auf einmal lief es richtig rund bei den Männern aus der hessischen Landeshauptstadt: Vier Siege schaffte der SVWW in Folge – bei einem fünften Sieg in Serie wäre Rehm der erste Coach der Drittliga-Geschichte gewesen, dem das zum Einstand gelang.

Doch den Rekord vermasselte ihm die Reserve von Mainz 05, gegen die sich Wiesbaden unter der Woche mit 0:2 geschlagen geben musste. Eine Rehm-Serie ist aber noch am Leben: Bislang hat Wehen unter dem neuen Trainer beide Auswärtsspiele (in Duisburg und Paderborn) gewonnen.

Beim Versuch, in Magdeburg den nächsten „Dreier“ auf fremdem Platz folgen zu lassen, müssen die Gäste allerdings auf Kapitän Patrick Funk verzichten: Der Rechtsverteidiger sah gegen Mainz seine 5. Gelbe Karte der Saison. Funk dürfte von Vladimir Kovac vertreten werden. Darüber hinaus sind auch die Verletzten Patrick Breitkreuz, Patrick Mayer und Stephane Mvibudulu nicht einsatzfähig.

Wer wird gewinnen?
Klicke auf deinen Favoriten
Lade Tippspiel...

Aktuelle Wett Tipps

Der FCM ist klar favorisiert: Bei einem Einsatz von 10€ bekommt Ihr für eine Wette auf die Gastgeber 19€ zurück. Setzt Ihr auf den SVWW, wären es im Erfolgsfall 43€ – ein Unentschieden würde 33€ einbringen.

Magdeburg gewinnt – 1,90 mit tipico – jetzt wetten

Wehen Wiesbaden gewinnt – 4,30 mit tipico – jetzt wetten