Vorschau auf Carl Zeiss Jena vs Hansa Rostock

Aufstellung, Quoten & Tipp zum Spiel am 14.10.2017

Sebastian Hähnge und Ronald Maul im Duell. Jetzt auf die Partie Jena gegen Rostock wetten

Duell mit langer Historie: Wer gewinnt die Partie Jena gegen Rostock diesmal? ©Imago/Picture Point

Im Ernst-Abbe-Sportfeld kommt es am Samstag (Anstoß: 14 Uhr, live im MDR und NDR) zum Ost-Duell zwischen dem FC Carl Zeiss Jena und Hansa Rostock. In dem traditionsreichen Aufeinandertreffen will der FCC an seine stabilen Heimauftritte anknüpfen, mit der Kogge kommt jedoch eine unbequeme Truppe ins Paradies.

Aktuelle Quoten zum Spiel

AnbieterFCC gewinntVfL gewinnt 
888sport4.606.50Jetzt wetten!
tipico2.303.25Jetzt wetten!
Sunmaker
2.103.20Jetzt wetten!
*bei 10€ Einsatz

Carl Zeiss Jena: Selbstbewusst auf Jenaer Rasen

Zuhause läuft es für den Aufsteiger bislang anständig. Nach der Heimniederlage im ersten Spiel vor heimischem Publikum gegen Fortuna Köln folgten drei Unentschieden, das letzte Spiel auf eigenem Platz gewann der FCC gegen Preußen Münster mit 2:0.

Auch im Pokal gab es am vergangenen Wochenende einen Heimsieg und zwar gegen Erzrivale Rot Weiß Erfurt. Dieser dürfte das Selbstvertrauen der Jenaer Kicker nochmal erhöht haben. Allerdings stabilisierte sich die Mannschaft von Trainer Mark Zimmermann auch auswärts, sodass der FCC aus den letzten fünf Partien insgesamt sechs Punkte holen konnte.

In der Formtabelle liegt Jena damit vor Hansa Rostock, die im gleichen Zeitraum fünf Zähler sammelten. Nicht gerade für Jena spricht hingegen der jüngste direkte Vergleich mit dem FCH. Während der FCC in den früheren Duellen in der DDR-Oberliga sowie in der zweiten Bundesliga meist als Sieger hervorging, konnte Jena die letzten sechs Spielen gegen die Kogge nicht gewinnen.

Wie Zimmermann auf der Vorspieltags-PK bekannt gab, steht der Ex-Rostocker Kevin Pannewitz im Kader. Angeschlagen sind hingegen Jo Coppens, René Eckardt und Niclas Erlbeck. Kann letztgenannter nicht auflaufen, hat Dominick Bock gute Chancen auf einen Platz in der Startelf. Julian Günther-Schmidt zeigte im Pokal zuletzt gegen Erfurt eine starke Leistung und dürfte erneut als Stürmer beginnen, der Ex-Rostocker Starke gibt hinter ihm den Spielmacher.

Hansa Rostock: Kogge zu Beginn unbezwingbar

Nach zwischenzeitlich fünf sieglosen Partien in Folge gelang Hansa vor der Länderspielpause gegen den VfR Aalen wieder ein Sieg, gleichzeitig auch der erste Triumph vor heimischem Publikum in dieser Saison. Besser läuft es da schon auf fremdem Geläuf, Rostock ist mit neun Punkten aus fünf Partien das viertbeste Auswärtsteam der Liga.

Besonders stark: Erst vier Gegentore kassierte der FCH auf Reisen, keiner bekam weniger Treffer. Verantwortlich ist dafür zum einen Torhüter Janis Blaswich, dem im Interview mit Liga-Drei.de auch von Perry Bräutigam eine gute Entwicklung bescheinigt wird.

Zum anderen liegt die Defensiv-Stärke Rostocks am guten Konzept von Trainer Dotchev sowie an den stabilen Einzelspielern wie Julian Riedel oder Oliver Hüsing. Unüberwindbar ist die FCH-Abwehr am Anfang der Partie, in den ersten 30 Minuten kassierte die Kogge noch keinen Gegentreffer – nur Wehen Wiesbaden ist zu Beginn des Spiels genauso kompakt.

Unter der Woche kehrten Tommy Grupe, Mounir Bouziane sowie Christopher Quiring ins Training zurück, womöglich reicht es für Bouziane sogar schon gegen Jena für einen Platz im Kader. Der zu Saisonbeginn verletzte Rankovic drängt in die Startelf, er könnte als Rechtsverteidiger beginnen und damit Joshua Nadeau auf die Bank verdrängen.

Im zentralen Mittelfeld hat Dotchev ein Luxusproblem: Beginnen wie gegen Aalen Amaury Bischoff und Stefan Wannenwetsch oder kehrt Bryan Henning nach abgesessener Sperre wieder zurück. Dann wäre auch denkbar, dass Wannenwetsch auf rechts beginnt und Selcuk Alibaz dafür aus der Startelf rutscht.

Aktuelle Wett Tipps

In vier von fünf Auswärtsspielen traf Rostock immer mindestens ein Mal.

Tipp: Hansa schießt ein Tor. Einsatz 10€. Gewinn 14,20€. Jetzt wetten!

Der FCC hat die letzten fünf Pflichtspiele vor heimischem Publikum nicht verloren.

Tipp: Jena verliert nicht. Einsatz 10€. Gewinn 13,70€. Jetzt wetten!