Vorschau auf Chemnitzer FC vs MSV Duisburg

Aufstellung, Prognose & Tipp zum Spiel am 25.03.2017

Kevin Wolze und Philip Türpitz im Duell

Im Hinspiel gab es für Kevin Wolze (l.) & Co. ein knappes 1:0. ©Imago

Unsere Wett-Empfehlung:

[table “225” not found /]

Für die kommende Partie muss der MSV Duisburg einmal quer durchs Land reisen, um sich am Sonnabend (Anstoß: 14 Uhr, live im MDR) mit dem CFC zu messen. Während die Duisburger zuletzt mit einem Sieg gegen Erfurt zurück in die Spur fanden, gleichen die aktuellen Auftritte der „Himmelblauen“ derzeit einer Achterbahnfahrt.

Chemnitzer FC: Mit dem Trend gegen den Trend?

Sieg, zwei Pleiten, Sieg, Niederlage, Sieg und wieder eine Niederlage – der CFC zeigt sich derzeit konstant inkonstant. Trotz der abwechslungsreichen Formkurve liegt das Team von Sven Köhler nach 28. Spieltagen in der Tabelle der 3. Liga immer noch in unmittelbarer Schlagdistanz zu den Aufstiegsrängen.

Dabei sind es derzeit vor allem die Heimspiele, in denen der CFC wichtige Zähler einfahren kann. Von den jüngsten vier Auftritten vor eigenem Publikum wurde nur einer verloren, zuletzt gab es zwei Siege am Stück. In der Hinrunde zeigte die Köhler-Elf zum gleichen Zeitpunkt einen ähnlichen Trend auf. Dabei ging das Auswärtsspiel in Duisburg in die Hose – nun geht es jedoch zuhause gegen den MSV.

Fabian Stenzel und Björn Jopek kehren nach Sperren zurück, nun fehlt jedoch neben Dennis Mast auch Stefano Cincotta aufgrund einer Sperre. Stenzel wird für Cincotta auf links verteidigen, Jopek rückt für Dennis Grote ins defensive Mittelfeld. Grote agiert dafür auf der linken Außenbahn. In vorderster Front dürfte Daniel Frahn nach Wadenproblemen in die Startelf zurückkehren.

MSV Duisburg: Sieg zum richtigen Zeitpunkt

Ein Befreiungsschlag gelang dem MSV am vergangenen Spieltag. Durch den 3:2-Sieg gegen Rot-Weiß Erfurt konnten die Duisburger gleich drei Negativserien gestoppt werden. Nach vier Spielen ohne Sieg und zwei Niederlagen am Stück fand der Spitzenreiter zurück in die Erfolgsspur und beendete zudem die Serie von vier Spielen ohne eigenen Torerfolg.

Sollte sich der zurückliegende Erfolg als Trendwende beweisen, dürfte dies den Duisburgern zum richtigen Zeitpunkt geglückt sein. Der komfortable Vorsprung an der Tabellenspitze schmolz in den zurückliegenden Wochen auf zwei Punkte, der Sieg gegen Erfurt vergrößerte den Abstand auf den ersten Verfolger aus Magdeburg wieder auf vier Zähler.

Personell muss MSV-Coach Ilia Gruev nur auf Nico Klotz verzichten, der mit einem Bänderanriss im Sprunggelenk weiter ausfällt. Der Trainer könnte die Startelf aus der Vorwoche ins Rennen schicken, Änderungen sind jedoch denkbar. Kevin Wolze kann für Dan-Patrick Poggenberg als Linksverteidiger auflaufen, zudem ist Kingsley Onuegbu eine Alternative zu Simon Brandstetter als zweite Spitze neben Stanislav Iljutcenko.

Wer wird gewinnen?
Klicke auf deinen Favoriten
Lade Tippspiel...

Aktuelle Wett Tipps

Obwohl der MSV als Spitzenreiter in diese Partie geht, sind die Quoten für einen Heimsieg des CFC besser. Bei einem Einsatz von 10€ winken in dem Fall 24,50€, ein Unentschieden bringt 31€. Diesen Betrag könnt Ihr Euch auch sichern, sollten die Duisburger gewinnen.

Chemnitz gewinnt – 2,45 mit tipico – jetzt wetten

Duisburg gewinnt – 3,10 mit tipico – jetzt wetten