Vorschau auf Chemnitzer FC vs VfR Aalen

Aufstellung, Prognose & Tipp zum Spiel am 18.02.2017

Maxi Welzmüller ist vor Anton Fink am Ball. Jetzt auf Chemnitz gegen Aalen wetten!

Anton Fink (l.) kehrt nach zwei Spielen Pause wohl171 in die Chemnitzer Startelf zurück. ©Imago

Negativer Höhepunkt der vergangenen Tage war aus Aalener Sicht sicherlich der Antrag auf Insolvenz, den der Verein am Dienstag einreichte. Doch unabhängig von diesem Verfahren ist der VfR am Samstag im Liga-Alltag gefordert, das schwere Auswärtsspiel beim Chemnitzer FC (Anstoß: 14 Uhr) steht auf dem Programm.

Chemnitzer FC: Zu Hause seit vier Spielen ohne Sieg

Nach zwei Unentschieden in den ersten beiden Ligapartien nach der Winterpause konnten die „Himmelblauen“ am vergangenen Spieltag den ersten Sieg einfahren. Schon im ersten Spielabschnitt legte der CFC mit zwei Treffern den Grundstein zum 3:0-Erfolg beim FSV Frankfurt und war so einer der Gewinner des Spieltages. Da die Konkurrenz überwiegend patzte, kletterten die Sachsen in der Tabelle auf den fünften Rang, der Rückstand auf den ersten direkten Aufstiegsplatz beträgt vor dem Spieltag lediglich zwei Zähler.

Auf eigenem Rasen warten die Chemnitzer allerdings seit mittlerweile vier Partien auf einen Sieg, neben drei Unentschieden gab es eine deutliche 0:3-Schlappe gegen den Aufsteiger SSV Jahn Regensburg. Die Zeichen auf einen Sieg standen schon im Hinspiel nicht schlecht, jedoch verspielten die Himmelblauen einen 2:0-Vorsprung und mussten letztendlich nur mit einem Punkt die Heimfahrt antreten.

Anton Fink dürfte nach auskuriertem Muskelfaserriss wieder in die Mannschaft zurückkehren und wird wohl den zuletzt stark agierenden Florian Hansch auf die Bank verdrängen. Im defensiven Mittelfeld erhält Björn Jopek, am vergangenen Spieltag Torschütze, den Vorzug vor Julius Reinhardt. In der Innenverteidigung darf Neuzugang Berkay Dabanli wohl wieder von Beginn an ran.

VfR Aalen: Wieder nur ein Zähler?

Auf den ersten Blick erschien der Insolvenzantrag als erschütternde Nachricht für alle VfR-Fans. Vor allem, weil dadurch neun Punkte Abzug durch den DFB drohen. Der Verein sieht diesen Schritt jedoch als notwendig an, um sich von den finanziellen Altlasten, insbesondere durch Steuerrückzahlungen, aus zurückliegenden Spielzeiten zu befreien.

Sportlich wartet der VfR noch auf den ersten dreifachen Punkterfolg im neuen Jahr: Zuletzt gab es drei Unentschieden in Serie, womit die Aalener ihren Ruf als Remis-Könige der Liga erneut untermauerten. Ein Blick auf die zurückliegenden Aufeinandertreffen mit dem kommenden Gegner aus Chemnitz zeigt, dass die anstehende Partie ebenso immer für ein Remis gut war: Die drei vergangenen Duelle endeten alle mit einer Punkteteilung.

Alexandros Kartalis sah beim 1:1 gegen Erfurt nach seiner Einwechslung die fünfte Verwarnung und fehlt in Chemnitz, ihn wird Gerrit Wegkamp ersetzen. Auf der rechten Außenbahn durfte zuletzt Sebastian Vasiliadis ran – gut möglich, dass der 19-Jährige erneut den Vorzug vor seinem finnischen Kontrahenten Mika Ojala erhalten wird.

Jetzt auf Sieg für dein Team wetten! 

Aktuelle Wett Tipps

Sollten die „Himmelblauen“ aus Chemnitz einen Heimsieg einfahren, gibt es bei einem 10€ Einsatz 18,50€ zurück. Spielen die Aalener Remis-Könige erneut nur Unentschieden, winken 33€. Bei einem VfR-Auswärtssieg gibt es 46€.

Chemnitz gewinnt – 1,85 mit tipico – jetzt wetten

Aalen gewinnt – 4,60 mit tipico – jetzt wetten