Vorschau auf FSV Zwickau vs Chemnitzer FC

Aufstellung, Prognose & Tipp zum Spiel am 12.03.2017

Ronny König zieht ab, Fabian Stenzel schaut zu. Jetzt auf Zwickau gegen Chemnitz wetten!

Ronny König (l.) will gegen seine Ex-Kollegen aus Chemnitz treffen. ©Imago

Nicht Duisburg, nicht Magdeburg und auch nicht Regensburg – das beste Rückrunden-Team der 3. Liga war vor diesem Spieltag der FSV Zwickau. Was insofern überrascht, als dass die „Schwäne“ seit Ende September durchgängig auf einem Abstiegsplatz standen. Nun soll der Aufschwung im Derby gegen den Chemnitzer FC fortgesetzt werden (Anstoß: Sonntag 14 Uhr, live im MDR).

Wer wird gewinnen?
Klicke auf deinen Favoriten
Lade Tippspiel...

FSV Zwickau: Schlechte Serie gegen den CFC

Durch den 3:1-Erfolg bei Rot-Weiß Erfurt in der vergangenen Woche verließen die Zwickauer erstmals wieder die Abstiegsregion. Insgesamt war es für die Mannschaft von Trainer Torsten Ziegner bereits der vierte Sieg im sechsten Spiel nach der Winterpause. Lediglich in Wiesbaden zog der FSV im Jahr 2017 den Kürzeren.

Aufgrund dieser Bilanz sehen viele Experten Zwickau gegen den CFC sogar in der Favoritenrolle. Der Ex-Chemnitzer Ronny König, nun in Diensten des FSV, will davon aber mal gar nichts wissen. Und wenn man sich die jüngere Vergangenheit ansieht, dann wohl zu Recht: Die vergangenen vier Vergleiche mit den „Himmelblauen“ haben die Gastgeber allesamt verloren, den bislang letzten Sieg gab es im Dezember 1995.

Beim Versuch, endlich mal wieder gegen den Nachbarn aus dem 45 Kilometer entfernten Chemnitz zu gewinnen, muss Ziegner weiterhin ohne den gesperrten Davy Frick auskommen. Auch die verletzten Kevin Bönisch, Alexander Sorge und Martin Juhar können nicht dabei sein. Dafür steht der in Erfurt gesperrte René Lange wieder zur Verfügung. Kehrt er in die Startelf zurück, muss Patrick Göbel auf die Bank. Robert Koch würde dann auf die rechte Außenbahn rücken.

Chemnitzer FC: Sprung nach vorn verpasst

Es war ein gebrauchter Mittwochabend für den CFC. Mit 0:3 unterlagen die Chemnitzer unter der Woche im Nachholspiel bei den Sportfreunden Lotte. Hätten sie die Partie im Tecklenburger Land gewonnen, dann wären sie sogar bis auf den zweiten Platz geklettert. Aber hätte, hätte, Fahrradkette – nun muss sich die Mannschaft von Trainer Sven Köhler darauf konzentrieren, den Bock sofort wieder umzustoßen.

Vom Spiel in Lotte mal abgesehen, lief es zuletzt auf fremden Plätzen ja auch wirklich ganz gut für die „Himmelblauen“. Fünf Siege, ein Remis und nur eine Niederlage gab es auswärts vor der Partie am Autobahnkreuz. Insgesamt haben nur zwei Mannschaften der 3. Liga auf ihren Reisen öfter gewonnen als der Chemnitzer FC.

Im Derby können Jamil Dem, Tom Scheffel und Marc Endres aus Verletzungsgründen nicht dabei sein. Immerhin kann Köhler wieder auf Dennis Grote bauen, der seine Rotsperre abgesessen hat. Aller Voraussicht nach muss deshalb Philip Türpitz seinen Platz räumen. Ansonsten sind bei den Gästen im Vergleich zum Nachholspiel in Lotte keine Änderungen in der Startformation zu erwarten.

Jetzt auf Sieg für dein Team wetten! 

Aktuelle Wett Tipps

Ein enges Spiel wird erwartet: Bei einem Einsatz von 10€ gibt es 27€ zurück, wenn Ihr auf einen Heimsieg setzt und Zwickau gewinnt. Genauso viel würde es bei einem Auswärtssieg des CFC geben. Ein Unentschieden bringt bei gleichbleibendem Einsatz 31€.

Zwickau gewinnt – 2,70 mit tipico – jetzt wetten

Chemnitz gewinnt – 2,70 mit tipico – jetzt wetten