Vorschau auf FSV Zwickau vs Hallescher FC

Aufstellung, Prognose & Tipp zum Spiel am 02.04.2017

Robert Koch jubelt. Jetzt auf Zwickau gegen Halle wetten!

Fünf Siege in sechs Partien: Setzen Robert Koch und der FSV Zwickau ihre starke Serie fort? ©Imago

Unsere Wett-Empfehlung:

Wo soll ich wetten?Warum? 
888sportAktion: Doppelter Gewinn auf Wette deiner WahlJetzt wetten!

Noch vor wenigen Wochen steckte der FSV Zwickau ganz tief im Abstiegs-Schlamassel. Nun haben die „Schwäne“ die Chance, einen weiteren großen Schritt in Richtung Klassenerhalt zu machen. Dieser wäre den Zwickauern bei einem Sieg gegen den Halleschen FC schon kaum noch zu nehmen (Anstoß: Sonntag 14 Uhr, live im MDR).

FSV Zwickau: Angstgegner Halle

Wer hätte nach der sehr durchwachsenen Hinrunde gedacht, dass der FSV eine solche Rückrunde spielt? Wahrscheinlich nicht einmal die kühnsten Optimisten. Doch Fakt ist, dass Zwickau nach der Winterpause erst ein Spiel verloren hat und sich in den jüngsten sieben Heimspielen nicht geschlagen geben musste. Zudem wurden fünf der vergangenen sechs Partien gewonnen.

Diesen Rückenwind wollen die Gastgeber nun gegen Halle nutzen. Ein Sieg im Derby hat für die Fans eine große Bedeutung, zumal die Historie ganz und gar nicht für die Zwickauer spricht: Seit der Wiedervereinigung haben die „Schwäne“ nur eines von 15 Spielen gegen den HFC gewonnen. Demgegenüber stehen zehn Niederlagen, davon zuletzt vier in Folge. Eine absolute Horror-Bilanz.

Insofern ist es aus FSV-Sicht gut, dass Trainer Torsten Ziegner am Sonntag wieder mit Nils Miatke planen kann, der seine Gelbsperre beim 2:1-Sieg in Großaspach abgesessen hat. Miatke dürfte Davy Frick aus der Startelf verdrängen, René Lange rückt dafür vor ins defensive Mittelfeld. Ebenso wieder einsatzfähig sind nach ihren Verletzungen Robert Paul und Martin Juhar. Der am vergangenen Wochenende ausgewechselte Kapitän Toni Wachsmuth wird nach seinem Nasenbeinbruch mit einer Maske auflaufen.

Hallescher FC: Sorgen in der Defensive

Trotz einem Punkt mehr auf dem Konto ist die Stimmungslage an der Saale ganz anders als in Zwickau. Die Hallenser haben ihre zur Winterpause gute Ausgangsposition im Aufstiegskampf verspielt und treten seit Wochen auf der Stelle. In der Rückrunde konnte der HFC lediglich zwei Spiele gewinnen, an den vergangenen beiden Spieltagen reichte es jeweils nur zu torlosen Unentschieden in Lotte und gegen Fortuna Köln.

Wenn Halle noch einmal oben angreifen will, dann ist ein Sieg am Sonntag fast schon Pflicht. Dazu muss es aber vor allem in der Offensive besser funktionieren als bisher, denn in der Rückrunde erzielten die Gäste nie mehr als einen Treffer pro Partie. Vor dem Duell beim FSV macht allerdings die Verteidigung noch mehr Sorgen, denn dort drohen gleich drei Spieler auszufallen. Stefan Kleineheismann (Rotsperre) und Tobias Schilk (verletzt) fehlen sicher, zudem ist Fabian Franke angeschlagen.

Bei Letzterem besteht aber zumindest noch die Hoffnung, dass es für Sonntag reicht. Falls nicht, dürften Klaus Gjasula und Max Barnofsky die Innenverteidigung bilden. Royal-Dominique Fennell und Martin Röser kehren nach abgebrummten Gelbsperren zurück, Platz machen müssen deshalb Dorian Diring und Toni Lindenhahn. Zudem wird das eine Systemumstellung von 3-5-2 auf das gewohnte 4-2-3-1 zur Folge haben.

Wer wird gewinnen?
Klicke auf deinen Favoriten
Lade Tippspiel...

Aktuelle Wett Tipps

Es wird eine ausgeglichene Partie erwartet, dementsprechend stehen auch die Quoten der Buchmacher. Bei 10€ Einsatz bekommt Ihr 27,50€ zurück, sollte sich der FSV durchsetzen. Genauso viel wäre es bei einem Tipp auf den HFC. Setzt Ihr auf ein Unentschieden, erhaltet Ihr 29€.

Zwickau gewinnt – 2,75 mit tipico – jetzt wetten

Halle gewinnt – 2,75 mit tipico – jetzt wetten