Vorschau auf FSV Zwickau vs VfR Aalen

Aufstellung, Prognose & Tipp zum Spiel am 08.04.2017

Zweikampf zwischen Maximilian Welzmüller und Mike Könnecke. Jetzt auf Zwickau gegen Aalen wetten!

Zwei Teams im Höhenflug: Zwickau und Mike Könnecke (r.) empfangen Maxi Welzmüllers VfR Aalen. ©Imago/Eibner

So tippen die Fans

Wer wird gewinnen?
Klicke auf deinen Favoriten
Lade Tippspiel...

Betrachtet man nur die Rückrunden-Tabelle, dann treffen hier das beste und das zweitbeste Team im direkten Duell aufeinander. Gäbe es beim FSV Zwickau und beim VfR Aalen nicht jeweils ganz besondere Umstände, dann wäre diese Partie (Anstoß: Samstag, 14 Uhr) wohl ein echter Knaller im Aufstiegskampf der 3. Liga. Aber: Zwickau hat keine Lizenz für die 2. Bundesliga beantragt, und Aalen wurden vom DFB vorläufig neun Punkte abgezogen.

FSV Zwickau: Was soll die Schwäne stoppen?

Es sieht so aus, als würden sich die Zwickauer in dieser Saison durch nichts und niemanden mehr aufhalten lassen. Egal, ob Sperren oder Verletzungen dazwischen kommen: Die „Schwäne“ spielen seit geraumer Zeit einfach ihren Stiefel runter und fahren so einen Sieg nach dem anderen ein. So auch am vergangenen Mittwoch, als das Team am Bornheimer Hang in Frankfurt mit 1:0 gewann.

Auch dabei musste sich Trainer Torsten Ziegner wieder etwas einfallen lassen, denn mit Robert Koch fehlte einer der wichtigsten Bausteine in seiner Mannschaft verletzt. Vertreten wurde der Mittelfeldspieler vom A-Jugendlichen Julian Hodek, der eine starke Partie machte. Der Youngster ist auf jeden Fall eine Option, falls Koch auch gegen Aalen passen muss.

Wahrscheinlicher ist aber, dass Davy Frick auf die Sechser-Position rückt. Das ist möglich, weil mit Jonas Acquistapace ein Innenverteidiger nach Verletzung wieder zur Verfügung steht. Ansonsten wird es in der Ziegner-Elf wohl keine Veränderungen geben. Mit Christoph Göbel, Michael Schlicht, Alexander Sorge und Kevin Bönisch müssen die Hausherren auf vier Verletzte verzichten.

VfR Aalen: Eingespielt ohne Ende

Hätte, hätte, Fahrradkette – ein Spruch, der aktuell gut auf den VfR Aalen zutrifft. Hätte es den Insolvenzantrag nicht gegeben, in dessen Folge dem Klub wahrscheinlich neun Punkte abgezogen werden, dann würden die Männer von der Ostalb jetzt punktgleich mit dem Tabellendritten Holstein Kiel sein. Stattdessen stehen die Aalener bei 41 Punkten, der Klassenerhalt ist damit immerhin zum Greifen nah.

Der Hauptgrund für die aktuell starke Serie der Gäste ist wohl die personelle Konstanz. Trainer Peter Vollmann kann seit Wochen nahezu immer die identische Startformation aufs Feld schicken, da der VfR von enormem Verletzungspech oder vielen Sperren bislang verschont geblieben ist. Da ist es fast kein Wunder, dass Aalen fünf der vergangenen sechs Spiele für sich entscheiden konnte.

Auch in Zwickau hat Vollmann keinerlei Ausfälle zu beklagen. Insofern dürfte er die gleiche Elf bringen, die unter der Woche klar mit 3:0 gegen Fortuna Köln gewann. Überragender Mann auf dem Platz war Gerrit Wegkamp, der zwei Treffer selbst erzielte und das dritte Tor von Sturmpartner Matthias Morys vorbereitete.

Aktuelle Wett Tipps

Zum Abschluss der englischen Woche bekommt jeder Liga-Drei.de-Leser den doppelten Gewinn auf seine erste Wette. Der Gewinn ist direkt auszahlbar. Einfach auf den Link in der Tabelle klicken & Wette deiner Wahl platzieren.

AnbieterTippReguläre QuoteSonder-Quote 
888sportZwickau gewinnt2,705,40Jetzt wetten!
888sportAalen gewinnt2,755,50Jetzt wetten!