Vorschau auf Hallescher FC vs Carl Zeiss Jena

Aufstellung, Quoten & Tipp zum Spiel am 01.08.2017

Kann Daniel Bohl mit dem HFC gegen Jena gewinnen? Jetzt auf das Spiel HFC gegen Jena wetten

Darf Daniel Bohl wie gegen Aalen von Beginn an ran? ©Imago/Christian Schroedter

Der Start beider Mannschaften war holprig. Sowohl der Hallesche FC, als auch der FC Carl Zeiss Jena sind in der neuen Saison noch sieglos.

Während Trainer Mark Zimmermann seiner Mannschaft nach dem Spiel gegen Fortuna Köln im Interview bei Telekom Sport phasenweise sogar die Drittliga-Tauglichkeit absprach, klappt es in Halle momentan nicht in der Defensive. Wer kann es nun im Derby am Dienstag (Anstoß: 19 Uhr, live bei Telekom Sport) besser machen?

Aktuelle Aktionen für 3.Liga-Fans

AnbieterWas muss ich tun?Was bekomme ich? 
Sunmaker1€ einzahlen15€ gratisJetzt wetten!
bwinBis 100€ setzenGeld zurück bei falschem TippJetzt wetten!
888sporterste Wette platzierenDoppelten GewinnJetzt wetten!

Hallescher FC: Weiter anfällig bei Kontern?

Nach dem 4:4 gegen Paderborn forderte Trainer Rico Schmitt von seiner Mannschaft Besserung  in der Defensivarbeit. Dies beherzigte sein Team, stand in der ersten Halbzeit gegen Aalen tiefer und ließ nicht viel zu. Im zweiten Durchgang wurde der HFC ungeduldig, was der VfR in Form von zwei Kontertoren gnadenlos ausnutzte.

Dass der Fokus beim HFC auf der Offensive liegt, ist kein Geheimnis. Da Halle zuhause gegen den Aufsteiger aus Jena der Favorit ist, wird die Schmitt-Truppe versuchen, den Gegner von Anfang an unter Druck zu setzen. Dies würde allerdings Räume für den FCC öffnen.

Tobias Schilk verletzte sich vor dem Aalen-Spiel und konnte daher gegen den VfR nicht mitwirken. Er dürfte aber wieder zur Verfügung stehen. Ansonsten hat Schmitt bis auf die Langzeitverletzten Landgraf und Gjasula alle Mann an Bord.

FC Carl Zeiss Jena: Wer sorgt für die Tore?

0:2 hieß es nach dem Heimspielauftakt im Ernst-Abbe-Sportfeld zwischen dem FCC und Fortuna Köln. Jena suchte in der ersten Halbzeit nach Sicherheit in der Defensive, was auch ganz gut gelang. Zu Beginn der zweiten Halbzeit war diese Stabilität jedoch wieder verflogen und Köln machte mit zwei schnellen Toren früh alles klar. Jena versuchte zwar zurückzukommen, war in der Offensive aber zu harmlos.

Gegen Halle bietet sich für den FCC nichtsdestotrotz die gleiche Taktik an, wie gegen die Fortuna. Jena wird defensiv beginnen und auf die gute Leistung aus der ersten Hälfte des Köln-Spiels bauen. Schnelle Konter sollen in der Offensive zum Erfolg führen. Allerdings ist für einen Torerfolg Kaltschnäuzigkeit gefragt, die das Zimmermann-Team zuletzt nicht an den Tag legte.

Beim FCC werden Eismann, Erlbeck und Starke weiterhin schmerzlich vermisst. Auch Kühne fällt auf der rechten Defensivseite wahrscheinlich aus, Bock könnte ihn ersetzen. Seinen Platz auf der Außenbahn übernimmt dann vermutlich Firat Sucsuz.

Aktuelle Wett Tipps

Der FC Carl Zeiss Jena konnte noch kein Tor erzielen, Halle erzielte in der ersten Halbzeit bisher nur einen Treffer.

Tipp: 1. Halbzeit: Unter 1,5 Tore. Einsatz 10€. Gewinn 13,70€. Nur heute – Gewinn verdoppeln (27,40€).

Geht es nach der Offensive hat der HFC klare Vorteile. Fünf geschossene Tore sind derzeit der zweitbeste Wert der Liga, Jena schoss hingegen noch überhaupt keinen Treffer.

Tipp: Halle gewinnt. Einsatz 10€. Gewinn 18,50€. Nur heute – Gewinn verdoppeln (37).