Vorschau auf Hallescher FC vs Holstein Kiel

Analyse, Prognose & Tipp zum Spiel am 17.12.2016

Sascha Pfeffer vom Halleschen FC. Jetzt auf Halle gegen Kiel wetten!

Bleiben Sascha Pfeffer und der Hallesche FC zu Hause ungeschlagen? ©Imago

Kurz vor der Winterpause wartet noch ein schwieriges Auswärtsspiel auf die „Störche“ aus Kiel. Am Samstag (Anstoß: 14 Uhr, Konferenz im MDR) gastieren die Kieler beim Halleschen FC, der im heimischen Erdgas Sportpark in dieser Spielzeit noch ungeschlagen ist und somit die Heimtabelle in der 3. Liga anführt. Der Sieger dieser Partie kann sich im oberen Tabellenviertel festsetzen und dort überwintern.

Hallescher FC: Effektiv und dominant

Während der HFC auswärts in dieser Spielzeit bislang nur einen Sieg bejubeln und insgesamt nur acht Zähler auf gegnerischen Plätzen sammeln konnte, blicken alle Hallenser den eigenen Heimspielen überaus optimistisch entgegen. Kein Wunder also, dass Präsident Michael Schädlich für das Topspiel gegen den KSV auf eine hohe Zuschauerzahl hofft. Eventuelle Mehreinnahmen am Spieltag könnten die Entscheidung des HFC über ein mögliches Trainingslager im Winter positiv beeinflussen.

Der Unterschied zwischen den Auftritten im eigenen Stadion und in der Fremde könnte aber größer wohl kaum sein. Auswärts erzielte der HFC bislang erst sechs Treffer, vor eigenem Publikum bringen es die Hallenser dagegen auf 14 Tore. In den Heimspielen überzeugt der HFC in dieser Spielzeit bislang also mit Effektivität und Dominanz.

Mit Marvin Ajani, der aufgrund einer Rotsperre die letzten drei Partien verpasste, steht HFC-Coach Rico Schmitt eine weitere Option für die Offensive wieder zur Verfügung. Da Kapitän Klaus Gjasula nach Gelbsperre ebenfalls zurückkehrt, ist ein 4-2-3-1 mit Gjasula und Fenell im defensiven Mittelfeld denkbar, Ajani könnte dabei auf der rechten Außenbahn agieren. Im Sturmzentrum dürften Pintol oder Aydemir, der Ajani zuletzt als Rechtaußen ersetzte, beginnen.

Holstein Kiel: Dünne Personaldecke

Die Kieler sammelten an den vergangenen fünf Spieltagen acht Zähler, genauso viele wie der kommende Gegner aus Halle. Dabei präsentierten sich die „Störche“ mit neun Treffern jedoch offensivfreudiger als der HFC (5 Treffer). In der Auswärtstabelle ist Holstein zwar nur auf dem 13. Rang wiederzufinden, die Kieler sind in der Fremde mittlerweile jedoch seit vier Spielen ungeschlagen.

Am vergangenen Spieltag mussten sich die Kieler mit 1:2 gegen die SG Sonnenhof Großaspach geschlagen geben. Diese Niederlage beendete gleichzeitig die Serie von sieben Spielen, die die Norddeutschen zuvor ungeschlagen geblieben waren. Erst in den Schlussminuten kassierte die KSV gegen Großaspach den entscheidenden Gegentreffer, nachdem die „Störche“ nach dem Platzverweis gegen Dominik Schmidt in Unterzahl agierten.

Neben Schmidt muss Trainer Markus Anfang auch auf den verletzten Niklas Hoheneder verzichten und somit die komplette Innenverteidigung umbauen. Rafael Czichos ist eine Option für das Zentrum, daneben könnte Eidur Sigurbjörnsson zum Einsatz kommen. Für die Position des Linksverteidigers, die zuletzt Czichos bekleidet hat, ist Arne Sicker ein Kandidat.

Jetzt auf Sieg für dein Team wetten! 

Aktuelle Wett Tipps

Die Hallenser Heimbilanz ist auch den Buchmachern nicht entgangen, für einen HFC-Heimsieg gibt es bei 10€ Einsatz 25€ zurück, ein Remis bringt 31€. Sollten die Kieler drei Punkte entführen, winken 30€.

Halle gewinnt – 2,50 mit tipico – jetzt wetten

Kiel gewinnt – 3,00 mit tipico – jetzt wetten