Vorschau auf Hansa Rostock vs MSV Duisburg

Aufstellung, Prognose & Tipp zum Spiel am 05.04.2017

Tommy Grupe grätscht gegen Dustin Bomheuer. Jetzt auf Hansa Rostock gegen MSV Duisburg wetten!

Einsatz ist gefragt: Tommy Grupe (l.) steht Rostock nach Gelbsperre wieder zur Verfügung. ©Imago/Eibner

Wer wird gewinnen?
Klicke auf deinen Favoriten
Lade Tippspiel...

Kein Sieg zum Auftakt der englischen Woche, das soll bei beiden Mannschaften nun anders werden. Doch Fakt ist: Am Ende kann es auch beim Spiel zwischen Hansa Rostock und dem MSV Duisburg (Anstoß: Mittwoch 19 Uhr, live im Stream auf ndr.de) maximal einen Sieger geben. Der Verlierer muss auf die Mannschaften hinter sich schauen – allerdings in ganz unterschiedlichen Tabellen-Regionen.

F.C. Hansa Rostock: Last-Minute-Schock verdaut?

So ein Ding am Ende noch zu verlieren, tut weh: In der 89. Minute war der FCH in Osnabrück durch Dennis Erdmann zum 1:1-Ausgleich gekommen und schien sich damit zumindest über einen Punkt an der Bremer Brücke freuen zu dürfen. Doch das Abwehrverhalten in der Nachspielzeit war so unterirdisch, dass Osnabrücks Michael Hohnstedt doch noch zum 2:1-Sieg für den VfL einköpfen konnte.

Damit waren die Hansa-Spieler am Boden zerstört. Zeit zum Nachdenken bleibt allerdings kaum, denn mit Duisburg wartet nun schon der nächste Top-Gegner auf die Kogge. Klar ist, dass gegen den MSV zumindest ein Punkt her sollte, denn sonst könnte der Vorsprung auf einen Abstiegsplatz auf einen Zähler zusammenschmelzen. Mut macht das Hinspiel, dass Rostock an der Wedau überraschend mit 1:0 für sich entscheiden konnte.

Es ist nicht unwahrscheinlich, dass Trainer Christian Brand seine Startelf, trotz der über weite Strecken ordentlichen Leistung in Osnabrück, umbauen wird. Schließlich kehrt mit Tommy Grupe ein Stammspieler nach Gelbsperre zurück, er dürfte den Platz von Christian Dorda einnehmen. Das würde bedeuten, dass Fabian Holthaus wieder als Linksverteidiger und Michael Gardawski im linken Mittelfeld beginnt. Zudem könnte Soufian Benyamina anstelle von Timo Gebhart (war lange verletzt) starten.

MSV Duisburg: Trotz Überzahl nur Unentschieden

Manchmal ist die Mannschaft, die einen Mann mehr auf dem Platz hat, nicht unbedingt die bessere. Diese Erfahrung mussten die „Zebras“ am Wochenende machen: Regensburgs Marcel Hofrath hatte nach 40 Minuten die Rote Karte gesehen. War der MSV bis dahin eindeutig das tonangebende Team, hatte er nach dem Platzverweis Glück, nicht noch verloren zu haben. Am Ende stand es 1:1.

So kamen die Verfolger aus Magdeburg, Osnabrück und Kiel dem Spitzenreiter wieder ein wenig näher. Großartige Sorgen müssen sich die Duisburger aber noch nicht machen, denn der Vorsprung auf den ersten Nichtaufstiegsplatz beträgt immer noch komfortable sieben Zähler. Zu sicher sein sollten sich die „Zebras“ aber auch nicht, denn in dieser engen 3. Liga kann bekanntlich noch alles passieren – auch an den letzten acht Spieltagen.

Damit dafür noch genug Luft da ist, wird Trainer Ilia Gruev in Rostock ein wenig rotieren. Als sehr wahrscheinlich gilt, dass die beiden Außenverteidiger-Positionen mit Nico Klotz und Dan-Patrick Poggenberg neu besetzt werden. Platz machen müssen dann Kevin Wolze und Tugrul Erat. Zudem kehrt Fabian Schnellhardt nach Gelbsperre zurück, er übernimmt in defensiven Mittelfeld für Martin Dausch. Einziger verletzungsbedingter Ausfall ist Thomas Blomeyer.

Aktuelle Wett Tipps – Sonderaktion für Liga-Drei.de-Leser

In der englischen Woche bekommt jeder Liga-Drei.de-Leser den doppelten Gewinn auf seine erste Wette. Die Wettquoten werden also verdoppelt!

Für einen Sieg des FCH gibt es eine 6,40-Quote (statt 3,20). Bei 10€ Einsatz also 64€ Gewinn statt 32€. Jetzt auf Hansa-Sieg wetten!

Auf einen Erfolg des MSV gibt es eine 4,70-Quote (statt 2,35). Mit 10€ Einsatz wäre der Gewinn 47€ statt 23,50€. Jetzt auf Duisburg-Sieg wetten!