KFC Uerdingen vs FCK

Analyse, Aufstellung & Quoten zum Spiel am 29.03.2019

Kevin Kraus (r.) und Andre Hainault (l.) vom 1. FC Kaiserslautern gegen Stefan Aigner vom KFC Uerdingen.

KFC oder FCK: Wer entscheidet das Duell im Niemandsland der Tabelle für sich? ©Imago/Mao Sport

Vor der Saison waren sich die meisten Fans und Experten einig, dass es beim Duell Uerdingen gegen Kaiserslautern um die vorderen Plätze gehen dürfte. Die Realität ist jedoch eine völlig andere: Der Tabellenzehnte empfängt den -neunten. Der Rückstand beider Klubs auf den Relegationsplatz beträgt stolze elf Punkte, der Zug in Richtung 2. Liga damit wohl endgültig abgefahren.

KFC Uerdingen: Neuer Trainer, alte Muster

Seit elf Spielen wartet der mit großen Ambitionen in die Saison gestartete Aufsteiger auf einen Sieg und holte über diesen Zeitraum lediglich vier Punkte. Das ist, wenn man Interimstrainer Stefan Reisinger mitzählt, auch die Anzahl der Übungsleiter, die sich bislang beim KFC versuchen durften. Auf den aktuellen Trainer Frank Heinemann wartet jede Menge Arbeit, wie sein Debüt in der Vorwoche zeigte.

Beim 0:0 gegen Jena bot Uerdingen erneut einen blutleeren Auftritt. Heinemann nahm nur drei Änderungen vor: Alexander Bittroff, Stefan Aigner und Roberto Rodriguez rutschten in die Startelf. Dass das Trio im weiteren Spielverlauf ausgewechselt wurde, könnte man als Fingerzeig im Hinblick auf die Partie gegen den FCK sehen.

Maurice Litka und Patrick Pflücke, gegen Jena noch Einwechselspieler, könnten Optionen für die Startelf darstellen. Zwischen den Pfosten wird erneut Robin Benz den verletzten René Vollath vertreten.

1. FC Kaiserslautern: Sickinger wohl wieder Abwehrchef

Nach sieben Spielen ohne Niederlage erwischte es den FCK am vergangenen Wochenende. Beim 1:3 gegen Tabellenführer Osnabrück war Carlo Sickinger einer der wenigen Lichtblicke. Der Abwehrchef rückte während des Spiels eine Position nach vorne ins zentrale Mittelfeld und überzeugte dort.

Auf der Pressekonferenz wollte sich Trainer Sascha Hildmann zwar nicht in die Karten schauen lassen, wo der 21-Jährige gegen den KFC auflaufen wird. Er ließ jedoch durchklingen, dass Sickinger erneut in der Dreierkette an der Seite von Andre Hainault und Kevin Kraus erwartet werden darf.

Denkbar ist auch, dass Jan Löhmannsröben in die Startelf zurückkehrt. Gegen Osnabrück saß er nach seiner Suspendierung wieder auf der Bank, für ihn könnte der bereits zur Halbzeit ausgewechselte Gino Fechner weichen. In der offensiven Dreierreihe sind Christian Kühlwetter und Timmy Thiele gesetzt, auf dem linken Flügel scheint Florian Pick im Duell mit Christopher Hemlein und Hendrick Zuck aktuell die Nase vorn zu haben.

Unser abschließender Wett Tipp:

Uerdingen wartet seit fünf Heimspielen auf einen Sieg, Kaiserslautern ist seit drei Spielen in der Fremde ungeschlagen: Die Pfälzer nehmen die drei Punkte mit. » Jetzt mit 12.00-Quote (statt 2.40) bei 888sport auf FCK-Sieg wetten.