Vorschau auf MSV Duisburg vs Rot Weiß Erfurt

Aufstellung, Prognose & Tipp zum Spiel am 18.03.2017

Nico Klotz und Daniel Brückner im Duell.

Nico Klotz (l.) fehlt verletzt, Daniel Brückner steht hingegen in der Startelf. ©Imago

Unsere Wett-Empfehlung:

Wo soll ich wetten?Was muss ich tun?Was bekomme ich? 
tipico10€ setzenGewinn o. Geld zurück bei falschem TippJetzt wetten!

Vor dem Heimspiel gegen Rot-Weiß Erfurt (Anstoß: 14 Uhr, live im WDR und im Stream auf wdr.de) steht der Spitzenreiter von der Wedau mächtig unter Druck. Durch die beiden jüngsten Niederlagen verspielten die Meidericher einen komfortablen Vorsprung im Aufstiegsrennen, Erfurt hingegen kann die Reise zum MSV nach zwei Siegen in Folge entspannt angehen.

MSV Duisburg: Krisenbeginn oder kleine Auszeit?

Im Vorfeld der Partie gegen die Rot-Weißen aus Thüringen, gilt es zwei Fragen zu beantworten. Zum einen, wann der MSV mal wieder das gegnerische Gehäuse trifft. Zum anderen, ob die Mini-Serie mit zwei Niederlagen nur eine Momentaufnahme ist, oder der Start einer Krise, die wahrscheinlich zur Unzeit kommen würde.

Trotz der momentanen Flaute, die an Wedau herrscht, wollen die Verantwortlichen um Trainer Ilia Gruev vor dem 28. Spieltag für Ruhe sorgen und Zuversicht ausstrahlen. Am einfachsten sollte dies jedoch mit einem Sieg gegen RWE gelingen, um nach vier sieglosen Spielen wieder in die Erfolgsspur zurückzufinden.

Es ist sehr gut denkbar, dass Gruev drei der vier Veränderungen, die er unter der Woche im Vergleich zur 0:1-Niederlage gegen den SVWW vornahm, wieder rückgängig machen wird. Andreas Wiegel kehrt zumal nach Gelbsperre zurück und wird für Martin Dausch auf rechts beginnen. Für Tugrul Erat und Ahment Engin rücken Fabio Leutenecker und Kingsley Onuegbu ins Team.

Rot-Weiß Erfurt: Zuletzt punkt- und torlos gegen den MSV

In der Landeshauptstadt hat sich die Lage, die sich vor einigen Spieltagen mit nur einem Punkt Vorsprung auf die Abstiegszone drastisch zu entwickeln drohte, jüngst durch sechs Zähler etwas entspannt. Sieben Zähler liegen die Erfurter vor dem 28. Spieltag in der Tabelle mittlerweile über der Gefahrenzone.

Mit Duisburg sehen sich die Erfurter jedoch einem Angstgegner gegenüber und muss sich mit zwei Negativserien auseinandersetzen. Neun Pflichtspiele wurden bislang zwischen diesen beiden Teams ausgetragen, RWE konnte keines davon für sich entscheiden und holte lediglich ein Pünktchen. Zudem blieben die Thüringer in den vergangenen drei Duellen ohne eigenen Treffer.

Damit zumindest diese Serie am Samstag ein Ende findet, wäre ein Mitwirken von Carsten Kammlott Gold wert. Der Stürmer fiel beim 1:0-Sieg gegen Osnabrück mit Rückenproblemen aus und muss auch in Duisburg passen. Einen personellen Wechsel gibt es hingegen im defensiven Mittelfeld, Jannis Nikolaou fehlt mit einer Gelbsperre, Liridon Vocaj kehrt hingegen nach einer solchen ins Team zurück.

Wer wird gewinnen?
Klicke auf deinen Favoriten
Lade Tippspiel...

Aktuelle Wett Tipps

Trotz Krise liegt der MSV in Hinsicht auf die Buchmacher-Quoten deutlich vorne. Gewinnt die Gruev-Elf gibt es für einen 10€ Einsatz 17,50€ zurück, bei einem Unentschieden 36€. Sollten die Erfurter an der Wedau siegen, klingelt es mit 53€ in Eurer Kasse.

MSV siegt – 1,75 mit tipico – jetzt wetten

Erfurt gewinnt – 5,30 mit tipico – jetzt wetten