Vorschau auf Münster vs Fortuna Köln

Analyse, Quoten & Tipp zum Spiel am 03.11.2017

Tobias Rühle im Duell mit Markus Pazurek. Jetzt auf die Partie Münster gegen Fortuna Köln wetten

Gutes Omen? Die letzen zwei Ligapartien gegen Fortuna Köln gewannen die Münsteraner. ©Imago/Manngold

Nach der herben 2:6-Pleite bei Wehen Wiesbaden steht Preußen Münster mit dem Rücken zur Wand. Nur mit einem Sieg könnten sich die Adlerträger zumindest vorübergehend etwas aus dem Tabellenkeller befreien. Gegen starke Kölner muss am Freitag (Anstoß: 19 Uhr) dafür allerdings eine deutliche Leistungssteigerung her.

Aktuelle Quoten zum Spiel

[table “297” not found /]
*Bei 10€ Einsatz

Preußen Münster: Kommt die Fortuna zur richtigen Zeit?

Die Nerven bei den Münsteranern liegen seit der letzten Niederlage blank. Nicht nur Kapitän Adriano Grimaldi ging mit seinen Teamkollegen hart ins Gericht, auch Sportchef Metzelder kündigte Konsequenzen an.

Woran es bei den Preußen hakt, wird schnell offensichtlich. In jedem der letzten elf Ligapartien kassierte der SCP mindestens ein Gegentor, gegen Wehen waren es derer gleich sechs. Im Schnitt kassiert Münster 1,42 Tore pro Partie, in der letzten Saison waren es seit Möhlmann übernahm 1,04.

Mut macht nun allerdings die direkte Bilanz gegen Fortuna Köln. Beide Partien in der vergangenen Saison gewannen die Preußen. Die Heimpartie endete gar mit 4:2 für den SCP. Grimaldi schoss dabei einen Doppelpack und auch in der kommenden Partie wird der Kapitän in einer verunsicherten Mannschaft vorangehen müssen.

Im Vergleich zum letzten Auftritt stehen alles Spieler zur Verfügung. Änderungen an der Startelf sind nicht nur möglich, sondern auch nötig. Jeron Al-Hazaimeh könnte auf links beginnen, dann würde Martin Kobylanski wieder in die Mitte rücken. In der Defensive bietet sich der Einsatz von Lion Schweers an, dann müsste wohl Ole Kittner auf die Bank.

Fortuna Köln: Team der zweiten Halbzeit

Wer hätte Fortuna Köln das zugetraut? Nach dem jüngsten 2:1-Erfolg über die Würzburger Kickers übernahm die Truppe von Trainer Uwe Koschinat Tabellenplatz zwei. In dieser Partie drehte Fortuna das Spiel – ein Trend, der sich bisher in dieser Saison abzeichnet, ist zu erkennen.

Bislang lagen die Kölner nämlich erst vier Mal zur Halbzeit in Front, aus diesen Partien gab es zehn Punkte. Den Großteil aber, also 20 Zähler, holte die Fortuna in Spielen, in denen sie zur Halbzeit zurück lag oder in denen es unentschieden stand.

Dass das Koschinat-Team auswärts ran muss, dürfte Dahmani und Co. keine Kopfschmerzen bereiten. Die Fortuna ist nämlich die beste Auswärtsmannschaft, holte in der Fremde im Schnitt zwei Zähler pro Partie. Nun geht es allerdings gegen den Angstgegner: Von den vergangenen 14 Partien gegen Münster konnte Köln nur zwei gewinnen.

Personell bleibt alles beim Alten, Exslager, Fritz und Uaferro können also nicht mitwirken. Ob es für Manuel Farrona Pulido reicht, bleibt abzuwarten. Für Fritz wird erneut Mimbala verteidigen, auf der Außenbahn entscheidet es sich zwischen Bender und Kessel, die beide zuletzt ordentliche Partien ablieferten.

Aktuelle Wett Tipps

Bei Münster fallen im Schnitt 2,5 Tore pro Partie, bei Köln sind es durchschnittlich 2,6.

Tipp: Es fällt mehr als ein Tor. Tipp 10€. Einsatz 12,70€. Jetzt wetten und Gewinn verdoppeln (25,40€)!

Münster ist schlecht in Form, die Fortuna das beste Auswärtsteam.

Tipp: Fortuna Köln verliert nicht. Einsatz 10€. Gewinn 16€. Jetzt wetten und Gewinn verdoppeln (32€)!