Vorschau auf Preußen Münster vs FSV Zwickau

Aufstellung, Prognose & Tipp zum Spiel am 30.04.2017

Zweikampf zwischen Benjamin Schwarz und Davy Frick. Jetzt auf Preußen Münster gegen Zwickau wetten!

Davy Frick (l.) und der FSV Zwickau schielen noch in Richtung Pokal-Qualifikation. ©Imago/Picture Point

Kostenloses Guthaben für Liga-Drei.de-Leser

AnbieterGutscheincodeWert 
tipicoMAX*****10€Jetzt einlösen!
InterwettenVIP*****10€Jetzt einlösen!

Beide Mannschaften könnten im Prinzip ganz entspannt in die letzten Wochen der Saison gehen. Doch wenn am Sonntag (Anstoß: 14 Uhr, live im MDR) die Partie zwischen Preußen Münster und dem FSV Zwickau angepfiffen wird, dann haben vor allem die Gäste noch ein großes Ziel vor Augen: Die Qualifikation für den DFB-Pokal.

Preußen Münster: Zu Hause weiter stark?

An der Hammer Straße ist momentan alles in bester Ordnung: Nachdem der Klassenerhalt praktisch geschafft wurde, konnten die Münsteraner unter der Woche den Vertrag mit Trainer Benno Möhlmann bis 2018 verlängern. Der 62-Jährige wird also auch in der kommenden Saison bei den „Adlerträgern“ an der Seitenlinie stehen und kann somit den Aufschwung der vergangenen Wochen und Monate fortsetzen.

Vor allem im eigenen Stadion lief es zuletzt ganz hervorragend für den SCP: Die jüngsten vier Heimspiele wurden allesamt gewonnen, verloren haben die Preußen hier zuletzt im Dezember beim 0:1 gegen Paderborn. Auch von den vergangenen beiden Auswärtsspielen in Kiel und Erfurt brachten die Westfalen etwas Zählbares mit, wenn auch nur jeweils einen Punkt.

Gegen Zwickau müssen die Hausherren allerdings ohne ihren etatmäßigen Rechtsverteidiger Stéphane Tritz auskommen, nachdem dieser in der Vorwoche zum fünften Mal in dieser Saison eine Gelbe Karte sah. Für ihn dürfte Lennart Stoll auflaufen. Ein letztes Mal zuschauen muss Sandrino Braun aufgrund einer Rotsperre, Benjamin Schwarz und Danilo Wiebe sind nach wie vor verletzt.

Wer wird gewinnen?
Klicke auf deinen Favoriten
Lade Tippspiel...

FSV Zwickau: Dem Ziel ganz nah

Das ging schnell: Nur eine Woche, nachdem die fast schon unheimliche Serie der „Schwäne“ mit neun Spielen ohne Niederlage (acht Siege) von Lotte beendet wurde, schicken sich die Zwickauer an, eine neue Serie zu starten. Der Grundstein dafür wurde jedenfalls schon gelegt, indem Fortuna Köln vergangene Woche mit 2:1 in die Knie gezwungen wurde. Matchwinner war Doppelpacker Ronny König, der wohl auch weiterhin im FSV-Trikot spielen wird.

Durch den Erfolg gegen die Rheinländer dürfen die Sachsen nun weiterhin von Rang vier träumen, der vor diesem Spieltag nur zwei Zähler entfernt war. Der Aufstieg ist aus den bekannten Gründen ja nicht möglich, insofern kann das Ziel nur lauten, sich für die kommende Saison im DFB-Pokal zu qualifizieren. Über den Sachsen-Pokal ist das nach der Halbfinal-Niederlage gegen Chemnitz nicht mehr machbar.

Coach Torsten Ziegner muss weiterhin auf die verletzten Kevin Bönisch, Christoph Göbel, Michael Schlicht und Alexander Sorge verzichten. Ansonsten sind zwar alle Spieler fit, eine Umstellung scheint dennoch möglich: Jonas Acquistapace könnte wieder in der Innenverteidigung beginnen. In dem Fall würde Davy Frick ins Mittelfeld rücken, Robert Koch müsste draußen bleiben.

Wett Tipps zum Spiel

Der FSV traf in jedem seiner jüngsten 12 Spiele.

Tipp: Zwickau trifft. Einsatz: 10€. Gewinn: 13,60€. Nur heute – Gewinn verdoppeln (27,20€)!

Der SCP hat seit Dezember zu Hause nicht mehr verloren.

Tipp: Münster verliert nicht. Einsatz: 10€. Gewinn: 13,80€. Nur heute – Gewinn verdoppeln (27,60€)!