Vorschau auf Preußen Münster vs Hallescher FC

Aufstellung, Prognose & Tipp zum Spiel am 04.03.2017

Benjamin Schwarz grätscht gegen Royal-Dominique Fennell. Jetzt auf Münster gegen Halle wetten!

Geht es nur über den Kampf? Benjamin Schwarz (liegend) und Münster müssen um den Klassenerhalt bangen. ©Imago

Teilweise wirkt es so, als wolle die eine oder andere Mannschaft nicht aufsteigen. Auch der Motor des Halleschen FC, seit mehreren Monaten durchgängig in den Top Five zu finden, stotterte zuletzt gewaltig – das ärgerte sogar Halles Oberbürgermeister. Nun wollen die Hallenser zurück in die Erfolgsspur finden, im Weg steht dabei der ebenfalls schwächelnde SC Preußen Münster (Anstoß: Samstag, 14 Uhr).

Preußen Münster: Wird zu Hause wieder aufgedreht?

Die „Adlerträger“ kommen in dieser Saison auf keinen grünen Zweig. Nach einem kurzen Zwischensprint im Spätherbst mit vier Siegen in Folge, überwiegt an der Hammer Straße inzwischen wieder die Tristesse. Besonders das Aus im Westfalenpokal gegen Rödinghausen und die darauf folgende 1:3-Pleite bei der Reserve von Mainz 05 haben richtig weh getan. Trainer Benno Möhlmann sah einen Rückfall in alte Zeiten.

Hoffnung macht da immerhin, dass die zurückliegenden beiden Heimspiele gegen Rostock (3:1) und Großaspach (3:0) beide klar gewonnen wurden. Ohnehin gibt es aktuell nur drei Mannschaften in der 3. Liga, die zu Hause mehr Punkte gesammelt haben. So muss es für Münster weitergehen, damit der Sturz in die Regionalliga verhindert wird.

Der SCP muss am Samstag ohne Philipp Hoffmann, Simon Scherder, Denis Mangafic und Sinan Tekerci auskommen. Auch hinter dem Einsatz von Ole Kittner steht ein dickes Fragezeichen. Denkbar ist, dass Tobias Rühle gegen Halle auf der Bank Platz nehmen muss. Für ihn dürfte dann Christian Müller starten.

Wer wird gewinnen?
Klicke auf deinen Favoriten
Lade Tippspiel...

Hallescher FC: Erstmals zwei Pleiten in Folge

Der HFC hat nur zwei der jüngsten acht Spiele verloren. Das klingt erst einmal nicht so schlecht, allerdings wurden auch nur zwei Partien in diesem Zeitraum gewonnen. Und zudem gab es die beiden besagten Niederlagen zuletzt direkt aufeinander folgend, die Hallenser unterlagen jeweils mit 0:1 in Rostock und gegen Großaspach. 

Damit tritt die Mannschaft von Trainer Rico Schmitt schon seit Wochen auf der Stelle. Immerhin konnte Halle unter der Woche ein wenig Selbstvertrauen für die Aufgabe in Münster sammeln: Mit dem 4:0 über den Fünftligisten Union Sandersdorf qualifizierte sich die Männer von der Saale für das Halbfinale im Landespokal.

Auch personell sieht es gut aus beim HFC: Lediglich Ersatkeeper Michael Netolitzky und Vincent-Louis Stenzel stehen verletzungsbedingt nicht zur Verfügung. Es ist davon auszugehen, dass Sascha Pfeffer, der gegen Großaspach zunächst nur auf der Bank saß, zurück in die Anfangsformation rückt. In diesem Fall müsste wohl Martin Röser weichen.

Jetzt auf Sieg für dein Team wetten! 

Aktuelle Wett Tipps

Nachdem Halle das Hinspiel mit 2:1 gewonnen hat, ist der HFC auch im Rückspiel leicht favorisiert. Bei 10€ Einsatz erhaltet Ihr für einen zutreffenden Tipp auf Auswärtssieg 26€, für einen Heimsieg würde es 28,50€ geben. Trennen sich die Teams mit einem Unentschieden, erwarten Euch bei einer entsprechenden Wette 31€.

Münster gewinnt – 2,85 mit tipico – jetzt wetten

Halle gewinnt – 2,60 mit tipico – jetzt wetten