Vorschau auf Preußen Münster vs VfR Aalen

Aufstellung, Prognose & Tipp zum Spiel am 25.03.2017

Aalen-Stürmer Matthias Morys am Ball.

Der VfR um den formstarken Stürmer Matthias Morys muss sich in Münster messen. ©Imago

Unsere Wett-Empfehlung:

[table “225” not found /]

Sowohl der Gast aus Aalen als auch die heimischen „Adlerträger“ präsentieren sich vor dem anstehenden direkten Duell (Anstoß: 14 Uhr) in guter Verfassung. Während die Münsteraner zwei Siege in den jüngsten beiden Spielen einfahren konnten, liegt hinter dem VfR eine perfekte englische Woche mit neun Zählern aus drei Spielen.

SC Preußen Münster: Zuletzt mit wichtigen Punkten

Gegen den FSV Frankfurt (2:1) und die Bundesligareserve aus Bremen (1:0) verschaffte sich der SCP mit zwei Siegen gegen unmittelbare Konkurrenten im Abstiegskampf ein wenig Platz in der Gefahrenzone der 3. Liga. Zwar rangieren die Münsteraner immer noch auf dem 17. Platz, der Vorsprung beziffert sich aktuell auf sechs Punkte.

Trotz der Resultate aus den beiden jüngsten Partien, liegen die Verhandlungen zwischen den SCP-Verantwortlichen und Coach Benno Möhlmann derzeit auf Eis. Der Trainer will erst den Klassenerhalt mit seinem Team meistern, bevor er sich seiner eigenen Zukunft widmet. Im Hinspiel stand noch Horst Steffen als Cheftrainer an der Seitenlinie – die 0:1-Niederlage gab ihm jedoch den Rest und Möhlmann übernahm zwei Partien später.

Danilo Wiebe fehlt gelbgesperrt, Benjamin Schwarz kehrt nach seiner Rotsperre dafür wieder in die Startelf zurück und wird die Position im defensiven Mittelfeld bekleiden. Zudem ist damit zu rechnen, dass Tobias Rühle und Maximilian Schule Niehues nach krankheitsbedingtem Ausfall wieder von Beginn an auf dem Platz stehen. Tobias Warschewski steht aufgrund seiner Abstellung für die U19-Nationalelf nicht zur Verfügung.

VfR Aalen: Wohin führt der Weg?

Begutachtet man die aktuelle Form der Aalener im Hinblick auf den drohenden Abzug von neun Punkten, könnte man dem VfR die Frage stellen: Warum erst jetzt? Seit Jahresbeginn werden die Aalener von der drohenden Insolvenz begleitet, in diesem Zeitraum gab es nur eine Niederlage. Die übrigen acht Paarungen endeten mit jeweils vier Unentschieden und Siegen.

Aktuell ist es jedoch noch nicht gesichert, ob der Abzug von neun Punkten eintreten wird. Da der Verein rechtzeitig gegen das Urteil Widerspruch eingelegt hat, wurde eine mündliche Anhörung terminiert. Sollte die Strafe ganz oder teilweise abgewendet werden können, würden die Aalener schlagartig zu einem heißen Anwärter im Aufstiegsrennen.

VfR-Coach Peter Vollmann hat keinen Grund, personelle Änderungen vorzunehmen. Er könnte somit zum dritten Mal in Folge eine unveränderte Startelf auf den Platz schicken. Eine mögliche Option ist Alexandros Kartalis für die Rechtsaußen-Position. Dort überzeugte zuletzt jedoch Thorsten Schulz, der am vergangenen Wochenende seinen ersten Saisontreffer feiern durfte.

Wer wird gewinnen?
Klicke auf deinen Favoriten
Lade Tippspiel...

Aktuelle Wett Tipps

Setzt Ihr 10€ auf einen Münsteraner Sieg, warten im Erfolgsfall 25,30€ auf Euch. Ein Unentschieden bringt 32€, während ein VfR-Sieg glatte 30€ in Eure Kasse spült.

Münster gewinnt – 2,53 mit tipico – jetzt wetten

Aalen gewinnt – 3,00 mit tipico – jetzt wetten