Großaspach vs 1860 München

Analyse, Aufstellung & Quoten zum Spiel am 08.04.2019

Patrick Choroba von Sonnenhof Großaspach gegen Nico KArger von 1860 München

Greifen die "Löwen" nochmal Platz vier an? ©Imago/MIS

Nach einer guten Serie hat 1860 München plötzlich Platz vier im Visier doch das Tabellenmittelfeld ist dicht gedrängt. Ein Punktverlust in Großaspach, wo erneut viele Löwen-Fans ihr Team unterstützen werden, würde gleich wieder ein paar Tabellenplätze kosten. Die Gastgeber sind immer unbequem, wollen auch den Aufstieger mit dem großen Namen ärgern. Doch nur ärgern wird nicht reichen, ein Sieg muss her, will man die Abstiegsplätze wieder verlassen.

Hinweis: Der Gewinn aus der erhöhten Quote wird die am nächsten Werktag als Wettgeld gutgeschrieben.

Sonnenhof Großaspach: Endspiele vermeiden

Die Spieltage werden immer weniger, das Restprogramm der Großaspacher wird nicht leichter: Will man es nicht an den letzten beiden Spieltagen auf Endspiele gegen Zwickau und Fortuna Köln ankommen lassen, müssen jetzt Siege eingefahren werden. Die Niederlage gegen Meppen tat daher besonders weh.

Die SGA gewann nur eines der letzten sieben Spiele, punkte zwar immer mal wieder, konnte aber keine Konstanz in die Leistung bringen. Immerhin liegen dem Dorfklub die Vereine aus Bayern: Keines der Spiele gegen ein Team aus diesem Bundesland wurde verloren, gegen Würzburg gab es den bislang letzten Sieg, den Unterhaching wurden zwei Unentschieden abgetrotzt.

Im Vergleich zur Vorwoche muss Trainer Florian Schnorrenberg umbauen: Sturm-Routinier Timo Röttger sah die fünfte Gelbe, Jamil Dem ist verletzt. Hinter Zlatko Janjic steht ein Fragezeichen. Philipp Hercher kehrt daher wahrscheinlich auf den rechten Flügel zurück, um für Torgefahr zu sorgen. Sebastian Bösel rückt von rechts hinten ins zentrale Mittelfeld.

1860 München: Wer ersetzt Bekiroglu?

Bei den Löwen hatte das Unentschieden gegen Braunschweig in der letzten Woche ein unappetitliches Nachspiel. Efkan Bekiroglu wurde einer Spuckattacke überführt und muss drei Spiele zuschauen. Ohne diesen Makel könnte 1860 eigentlich sehr entspannt in die Restsaison gehen. Mit 44 Punkten ist der Aufsteiger sehr gut aufgestellt, hat sogar noch Chancen auf Platz vier und damit den DFB-Pokal.

Doch ob ohne den in den letzten Wochen so starken Bekrioglu die nötigen Punkte geholt werden ist fraglich. An der Seite von Daniel Wein organisierte er in den letzten zwölf Spielen das Mittelfeld, in diesem Zeitraum gab es nur drei Niederlagen.

Da auch Quirin Moll noch immer ausfällt, bleibt eigentlich nur Aaron Berzel als zweiter Sechser. Die Offensivposition davor muss Trainer Daniel Bierofka ebenfalls neu besetzen, da Prince Osei Owusu gelb-gesperrt ist. Markus Ziereis wird daher Sascha Mölders unterstützen. Ob Nico Karger fit wird, ist noch fraglich.

Unser abschließender Wett Tipp:

1860 hat einen guten Lauf, Großaspach fehlt es an Konstanz. » Jetzt mit 10.00-Quote (statt 2.20) bei Bet3000 auf Löwen-Sieg wetten.