Vorschau auf SV Meppen vs 1. FC Magdeburg

Aufstellung, Quoten & Tipp zum Spiel am 02.08.2017

Philip Türpitz vom 1. FC Magdeburg zieht ab: Jetzt auf das Spiel Meppen gegen den FCM wetten.

Trifft Philip Türpitz auch gegen den SV Meppen? ©Imago/foto2press

Jeweils 3:0 endeten die letzten Spiele vom SV Meppen wie auch des 1. FC Magdeburg. Während die Emsländer gegen Preußen Münster jedoch die Grenzen aufgezeigt bekamen und folgerichtig verloren, konnte sich der FCM für die Auftaktniederlage gegen Großaspach rehabilitieren und gegen Erfurt einen ungefährdeten Sieg einfahren. In der Hänsch-Arena erwartet das Härtel-Team am Mittwoch (Anstoß: 19 Uhr, live auf Telekom Sport) jedoch ein heißer Tanz.

Sonder-Aktionen für 3.Liga-Fans

AnbieterWas muss ich tun?Was bekomme ich? 
Sunmaker1€ einzahlen15€ gratisJetzt wetten!
bwinBis 100€ setzenGeld zurück bei falschem TippJetzt wetten!
888sporterste Wette platzierenDoppelten GewinnJetzt wetten!

SV Meppen: Variabilität als Trumpf?

Im ersten Heimspiel zeigte der SVM, was vor heimischem Publikum alles möglich ist, als er dem Aufstiegsfavoriten aus Würzburg ein 2:2-Unentschieden abrang. Gegen Münster gefiel die Neidhart-Elf in der ersten Halbzeit, musste jedoch in der zweiten Hälfte Lehrgeld bezahlen und leistete sich noch dazu in Person von Thilo Leugers eine unnötige gelb-rote Karte.

Der SVM wird voraussichtlich gegen Magdeburg wie schon gegen Würzburg im 3-4-3 beginnen, das defensiv zu einem 5-4-1 wird. Eine besondere Rolle kommt dabei Kapitän Martin Wagner zu, der auf links defensiv wie auch offensiv eine wichtige Stütze darstellt. Sein Gegenüber Jesgarzewski konzentriert sich mehr auf die Verteidigung. In der Offensive setzt Meppen wahrscheinlich auf das Konterspiel.

Verzichten muss Trainer Christian Neidhard auf den gesperrten Leugers sowie weiterhin auf Nuxoll und Yao. Für Leugers kommt wahrscheinlich Posipal ins Team. Außerdem könnten Granatowski für Kremer und Ballmert für Vrzogic beginnen.

1. FC Magdeburg: Standardschwäche abgestellt?

Der FCM zeigte gegen RW Erfurt ein anderes Gesicht und war seinem Gegnern spielerisch wie mental stets einen Schritt voraus. Die Stimmung hat sich daher deutlich gebessert. Damit der Sieg nicht wirkungslos bleibt, muss Magdeburg allerdings in Meppen nachlegen.

Dabei setzt der FCM wieder auf das 3-5-2 System, in dem die Defensive, trotz der vier Gegentore gegen Großaspach, zuletzt Sicherheit ausstrahlte. Das Mittelfeld wird so kompakt wie möglich gehalten, um Meppen keine Konterchancen zu geben. Aufpassen muss das Härtel-Team bei Standards: Gegen die SGA kassierte es bekanntlich drei Tore nach ruhenden Bällen, Meppen traf gegen Würzburg zwei Mal nach Standards.

Nach der überzeugenden Leistung gegen Erfurt nimmt Jens Härtel vermutlich keine Änderungen an der Startelf vor. Verzichten muss der Coach neben den Langzeitverletzten möglicherweise auf Steffen Schäfer, der an muskulären Problemen leidet. Auch Lohkemper ist fraglich.

Aktuelle Wett Tipps

In Magdeburgs als auch Meppens bisherigen Spielen fielen immer mehr als 2 Tore.

Tipp: Min. 3 Tore im Spiel. Einsatz 10€. Gewinn 21€. Nur heute – Gewinn verdoppeln (42€).

Der FCM ist trotz der Niederlage in Großaspach auswärtsstark, verlor keins der letzten acht Auswärtsspiele der vergangenen Saison.

Tipp: Magdeburg verliert nicht. Einsatz 10€. Gewinn 13,50€. Nur heute – Gewinn verdoppeln (27€).