Voting: Wer ist Stürmer der Hinrunde 2017/18?

Hain, Schäffler, Michel, Girth oder Frahn?

Zum Abschluss unserer Votings suchen wir noch den besten Angreifer. Fünf Stürmer haben es in unsere Vorauswahl (Begründung unten) geschafft. Wählt einfach bis Sonntag, 9.00 Uhr, Euren Favoriten. Das Voting ist abgeschlossen, hier geht’s zum Ergebnis.

Stephan Hain (Unterhaching)
Die Spielvereinigung mischt als Aufsteiger oben mit, einen großen Anteil daran dürfte der Torjäger haben. In 19 Partien steuerte Hain bereits 13 Treffer und eine Vorlage bei – damit führt er aktuell die Torjägerliste an.

Manuel Schäffler (Wehen Wiesbaden)
Stark sind auch die bisherigen Leistungen von Schäffler, der für den SVWW bereits 10-mal erfolgreich war. Zudem steuerte der 28-Jährige fünf Vorlagen bei.

Sven Michel (Paderborn)
Der 27-Jährige hat ebenfalls eine tragende Rolle, bei den Ostwestfalen agiert Michel als wichtige Anspielstation im Angriff. Mit zehn Toren ist Michel der derzeit beste Angreifer beim SCP, zudem steuerte er bereits sieben Vorlagen.

Benjamin Girth (Meppen)
11 von 25 Hütten gehen auf das Konto von Girth – eine stolze Bilanz. Der Angreifer knüpft somit nahtlos an seine starken Leistungen aus der Aufstiegssaison an.

Daniel Frahn (Chemnitz)
Ebenfalls zweistellig ist die bisherige Bilanz des CFC-Stürmers, der seit 2016 bei den Himmelblauen aktiv ist. Damit rangiert Frahn aktuell auf dem vierten Rang der Torschützenliste.

Noch kein Konto bei 3.Liga-Sponsor bwin? Jetzt anmelden & bis zu 100€ Willkommensbonus kassieren!