Waldhof Mannheim: Mentalität wird belohnt

Nur zwei Aufsteiger waren bislang besser

Dorian Diring gegen den MSV.

Dorian Diring eröffnete den Torreigen im Heimspiel gegen Duisburg. ©imago images/foto2press

Sechs Spiele, zwölf Punkte und als einziges Team neben Ingolstadt noch ohne Niederlage: Der Saisonstart von Waldhof Mannheim darf ohne Zweifel als gelungen bezeichnet werden. Nach dem spektakulären 4:3-Heimsieg über Duisburg kletterte der Aufsteiger gar bis auf den vierten Tabellenplatz.

Noch erfolgreicher starteten in die 3. Liga zuvor nur zwei Mannschaften. Uerdingen hatte zum gleichen Zeitpunkt in der Vorsaison 13 Punkte auf dem Konto, Kiel holte aus seinen ersten sechs Partien der Saison 2013/14 gar 14 Punkte.

Sonderlob von Trares

Zwei Nackenschläge galt es auf dem Weg zum dritten Sieg in Serie wegzustecken. Zum Einen die Verletzung von Stammtorhüter Markus Scholz, der Torhüter zog sich vor dem Anschlusstreffer zum 1:2 eine Meniskusverletzung zu und wird länger fehlen. Zum Anderen die Aufholjagd des Gegners, die aus einem 2:0-Vorsprung der Quadratestädter einen zwischenzeitlichen 2:3-Rückstand machte.

„Das Große an meiner Mannschaft ist, dass man nicht gegen sie spielen will, wenn sie in Rückstand liegt. Bis zum Schluss gibt sie alles“, gab es im Anschluss von Trainer Bernhard Trares ein Sonderlob für diese Mentalität.

Die wird auch am kommenden Sonntag gefragt sein, wenn der Waldhof auswärts beim FCK antreten muss. Für beide Fanlager mehr als ein Derby, kann der ohnehin bereits gelungene Saisonstart mit einem „Dreier“ auf dem Betzenberg noch veredelt werden.

Tabelle noch ohne vorentscheidenden Charakter

Zumindest wenn es nach der Statistik geht, lässt der gelungene Start des Waldhof aber nicht unbedingt darauf schließen, dass es mit dem großen Traum – der langfristigen Rückkehr in die 2. Bundesliga – schon in dieser Spielzeit klappt.

Neben den bereits eingangs erwähnten Uerdingen und Kiel schafften es in der eingleisigen 3. Liga bislang vier weitere Aufsteiger, nach dem 6. Spieltag unter den Top-Vier zu stehen. Der direkte Durchmarsch gelang jedoch keinem einzigen Klub. Beim Waldhof dürfte man sich aber darauf verlassen, dass die Mannschaft auch weiterhin bis zum Schluss alles gibt.

Schon Mitglied bei Wettanbieter Sportsbet.io? Jetzt aktuelle Sportsbet.io Erfahrungen lesen & bis zu 30€ gratis Guthaben für deine Wette sichern!