Waldhof Mannheim reicht NLZ-Antrag ein

DFB entscheidet über Zertifikat

Autor: Simon Thijs Veröffentlicht: Dienstag, 31.03.2020 | 08:29

Stadion von Waldhof Mannheim

Beim Waldhof baut man auf die Jugend. ©Imago images/masterpress

Waldhof Mannheim lässt sich trotz der aktuellen Ausnahme-Situation von seinen langfristigen Planungen nicht abbringen und reichte gestern den Antrag auf Anerkennung als Nachwuchsleistungszentrum beim DFB ein.

Aktuell zwei Eigengewächse

"Wir wollen die Qualität in der Nachwuchsarbeit am Alsenweg optimieren. Für den Verein ist eine Anerkennung ein Meilenstein und wäre der nächste ganz wichtige Schritt zur weiteren Professionalisierung und Förderung der Nachwuchsspieler, um in den nächsten Jahren Talente aus den eigenen Reihen für den Profikader gewinnen zu können", erklärt Jugendkoordinator Simon Landa.

Im derzeitigen Kader des SVW stehen mit Jonas Weik und Florian Flick nur zwei Spieler, die den Sprung aus direkt aus der eigenen Jugend geschafft haben. Während Weik noch auf seinen ersten Einsatz in der 3. Liga wartet, konnte sich Flick schon über drei Kurzeinsätze freuen. Der Innenverteidiger steht außerdem meistens im Spieltagskader.

Bewertet werden durch den DFB bei der Beurteilung des Antrags neben sportlichen Aspekten auch Finanzen, Organisation, Infrastruktur und Maßnahmen zur Unterstützung der Talente im Bereich Schule und Bildung.

In der 3. Liga war vor der Saison zuletzt Mitaufsteiger Viktoria Köln als NLZ anerkannt worden.

»Mobil wetten leicht gemacht. Jetzt kostenlose tipico App holen & bequem auf eSports tippen tippen!