Waldhof Mannheim verpflichtet Jurcher

Angreifer zuletzt in Saarbrücken

Autor: Simon Thijs Veröffentlicht: Dienstag, 13.10.2020 | 10:28
Gilian Jurcher beim 1. FC Saarbrücken

Gillian Jurcher schafft es doch noch in die 3. Liga. ©Imago images/Jan Huebner

Eine Woche nach Transferschluss schlägt der SV Waldhof Mannheim nochmal zu und verpflichtet mit Gillian Jurcher noch einen vereinslosen Spieler.

Der frühere Saarbrücker war seit Ende der Saison auf Vereinssuche, bestritt das ein oder andere Probetraining, konnte aber nirgends vollends überzeugen, de Waldhof allerdings schon.

„Gillian ist ein sehr talentierter Spieler, der eine hohe Geschwindigkeit und sehr gute Läufe in die Tiefe mitbringt. Er hat seine Torgefahr in der Vergangenheit bereits bewiesen. Das Trainerteam bereitet ihn nun auf seine ersten Einsätze vor und wir sind optimistisch, dass er schnell in der Mannschaft ankommt“, erklärte der Sportliche Leiter Jochen Kientz.

Vertrag für Kouadio

Jurcher stammt aus der Jugend des FC St. Pauli, lief danach für die U23 des HSV und in der Regionalliga Nordost für Germania Halberstadt auf. Durch seine sieben Tore und vier Vorlagen dort wurde der 1. FC Saarbrücken auf ihn aufmerksam. Für die Saarländer erzielte er in der Saison 2018/19 16 Treffer.

In der vergangenen Spielzeit wurde das Verhältnis zwischen Spieler und Klub aber trotz Pokal-Toren gegen Regensburg und den 1. FC Köln schlechter, was letztlich dazu führte, dass er keinen Vertrag mehr erhielt.

Außerdem stattete der SVW Emmanuel Léonce Kouadio mit einem Profi-Vertrag aus. Der Außenverteidiger hatte seit dem Winter für die U23 gespielt und war im Sommer mit in die Vorbereitung der Profis eingestiegen. Dort hinterließ er offensichtlich einen guten Eindruck.