Wehen Wiesbaden bindet Medic

Defensivmann wird fest verpflichtet

Autor: Andreas Breitenberger Veröffentlicht: Montag, 11.01.2021 | 15:12
Christian Hock

Christian Hock arbeitet eifrig am SVWW-Kader. ©Imago images/Revierfoto

Noch bis Saisonende lief die Leihe von Jakov Medic, doch der Abwehrmann wird im Sommer nicht zum 1. FC Nürnberg zurückkehren. Wie der SV Wehen Wiesbaden am heutigen Montag vermeldete, verpflichtet er den Abwehrmann fest und stattet ihn mit einem Vertrag bis 2024 aus.

„Jakov ist ein Mentalitätsspieler und in seiner Entwicklung noch lange nicht am Ende“, so Sportdirektor Christian Hock. „Er ist in der Defensive variabel einsetzbar mittlerweile absoluter Stammspieler. Wir freuen uns, dass wir ihn jetzt fest verpflichten und dabei langfristig an uns binden konnten.“

Durchgesetzt

Medic kam 2018 aus seiner Heimat Kroatien nach Nürnberg und lief dort für die zweite Mannschaft des FCN auf. 26 Regionalliga-Einsätze hatte er absolviert, ehe er auf Leihbasis zum SV Wehen Wiesbaden transferiert wurde. In der Hinrunde der vergangenen Spielzeit eroberte sich der Innenverteidiger einen Stammplatz, musste diesen allerdings wieder räumen.

Daran ist aktuell nicht zu denken. In den letzten 16 Partien stand Medic stets in der Startelf. Zuletzt bot ihn SVWW-Trainer Rüdiger Rehm im defensiven Mittelfeld auf.

Der SV Wehen Wiesbaden treibt durch die Verpflichtung seine Personalplanungen weiter voran. Jüngst vermeldeten die Hessen erst die Transfers von Gustaf Nilsson und Lucas Brumme, außerdem verlängerten Dennis Kempe und Johannes Wurtz ihre Verträge.