Wehen Wiesbaden gegen Dynamo Dresden abgesagt

SGD in Quarantäne

Autor: Christoph Volk Veröffentlicht: Donnerstag, 14.01.2021 | 14:36
BRITA-Arena

In der BRITA-Arena wird am Samstag nicht der Ball rollen. ©imago images/Jan Huebner

Das ursprünglich für Samstag angesetzte Spiel des SV Wehen Wiesbaden gegen Dynamo Dresden wurde abgesagt. Wie der SVWW am Donnerstag mitteilten, stimmte der DFB einem Antrag der Schwarz-Gelben zu. Diese hatten iam gestrigen Mittwoch zwei positive Corona-Fälle im Kreis der Mannschaft öffentlich gemacht, unter anderem bei Cheftrainer Markus Kauczinski.

Als direkte Folge darauf wurde die komplette Mannschaft für fünf Tage in Quarantäne geschickt, eine Durchführung des Auswärtsspiels im Taunus wäre somit nicht möglich gewesen. Die zuständigen Behörden in Dresden hatten für Dynamo eine sogenannte Arbeitsquarantäne festgelegt.

Corona-erprobte SGD

Diese ermöglicht zwar das Training in Kleingruppen und unter freiem Himmel, an ein gewöhnliches Mannschaftstraining ist dabei allerdings nicht zu denken. Nach Ablauf der Quarantäne wird eine weitere Testung – sofern alle Resultate negativ ausfallen – eine Rückkehr ins Mannschaftstraining ermöglichen.

Wir sind Corona-erprobt wie kein zweiter Verein in Deutschland und werden auch diese Situation jetzt so annehmen und gemeinsam meistern. Sobald wir wieder auf dem Trainingsplatz stehen können, werden wir wieder den vollen Fokus auf unsere sportlichen Ziele lenken“, hatte Kauczinski bereits am Donnerstag erklärt.

Einen Nachholtermin für das Duell SVWW gegen SGD legte der DFB derweil noch nicht fest.