Wehen Wiesbaden: Mockenhaupt verlängert

Abwehrspieler bleibt bis 2021

Sascha Mockenhaupt am Ball für Wehen Wiesbaden.

Die BRITA-Arena bleibt bis 2021 das Wohnzimmer von Sascha Mockenhaupt ©Imago/Eibner

Beim SVWW läuft es derzeit nicht nur sportlich rund, auch in personeller Hinsicht konnten die Hessen nun einen wichtigen Erfolg landen. Abwehr-Säule Sascha Mockenhaupt, dessen Vertrag ursprünglich im Sommer 2018 ausgelaufen wäre, verlängerte bei Wehen Wiesbaden bis 2021.

Unumstrittener Stammspieler

„Sascha ist für unsere Defensive ein sehr wichtiger Spieler. Er steht für unsere Kompaktheit und ist ein Musterprofi, der immer Vollgas gibt und vorangeht“, so Chefcoach Rüdiger Rehm. „Seine hohe Qualität hat Sascha in diesem Jahr nachgewiesen, daher sind wir sehr froh, dass er uns noch lange erhalten bleibt.“

Er steht für Kompaktheit und ist ein Musterprofi (Rüdiger Rehm über Mockenhaupt)

Mockenhaupt wechselte erst im Januar dieses Jahres vom norwegischen Erstligisten Bodö/Glimt zum SVWW und wurde dort auf Anhieb Stammspieler. Der Ex-Lauterer, der die Erfahrung von 44 Zweitliga-Spielen vorweisen kann, stand in dieser Saison in allen 17 Ligapartien auf dem Platz und hat einen Riesen-Anteil, dass Wehen Wiesbaden mit nur elf Gegentoren die beste Defensive der Liga hat.

Der 26-Jährige nannte als Grund für seine langfristige Verlängerung bei den Hessen, den überzeugenden sportlichen Plan. „Ich freue mich, dass ich in den nächsten drei Jahren ein wichtiger Teil davon sein darf“, so Sascha Mockenhaupt und weiter: „Wir sind unter Rüdiger Rehm unseren Weg immer weitergegangen, und man sieht, dass wir Monat für Monat stärker werden. Ich hoffe, dass der Plan, den wir alle gemeinsam verfolgen, aufgeht.“

Noch kein Konto bei 3.Liga-Sponsor bwin? Jetzt anmelden & bis zu 100€ Willkommensbonus kassieren!