Würzburger Kickers nur zweitrangig für Magath

Admira Wacker Mödling hat Priorität

Autor: Simon Thijs Veröffentlicht: Freitag, 14.02.2020 | 10:33

Felix Magath

Felix Magath wird wohl eher selten bei den Kickers vor ort sein. ©Imago images/foto2press

Es roch schon nach großer weiter Fußballwelt, als bekannt wurde, dass Felix Magath als Fußball-Chef von Kickers-Sponsor Flyeralarm vorgestellt wurde. Nun scheint sich die Begeisterung des früheren Trainers für die Kickers aber in Grenzen zu halten.

Wie die "Niederösterreichischen Nachrichten" berichten, liegen Magaths Prioritäten eher beim anderen Flyeralarm-Klub Admira Wacker Mödling. "Ich sehe bei der Admira mehr Möglichkeiten etwas zu entwickeln", wird der 66-Jährige, der zeitnah eine Wohnung in Wien beziehen will, zitiert. Der nahe Wien gelegene Klub spielt in der österreichischen Bundesliga, muss sich dort aber intensiv mit dem Abstieg befassen.

Trainer behält Mitspracherecht

Der ehemalige Meistermacher saß zwar schon in Würzburg auf der Tribüne, doch da in Österreich an diesem Wochenende die Liga wieder beginnt, dürften seine Besuche nun wohl seltener werden.

Auch wenn sich Magath im Gespräch mit den lokalen Medien auf Admira bezog, waren seine Aussagen auch hinsichtlich des deutschen Drittligisten interessant. So herrschten im Umfeld immer gewisse Unklarheiten über die Kompetenzen und genaue Rollenbeschreibung Magaths. Wie genau würde er ins sportliche Geschehen im Verein eingreifen?

"Ich sehe meine Rolle darin meine Erfahrung weiterzugeben. Ich glaube, der Trainer ist der wichtigste Mann. Er muss Vorstellungen haben wie er spielen will und soll auch seine Meinung bei Transfers sagen dürfen", erläuterte der Ex-HSV-Profi.

Letzterer Punkt war vielen als erstes in den Sinn gekommen, als Flyeralarm den neuen starken Mann präsentierte. Schließlich war "Quälix" in seiner Trainerkarriere stets für rege Transfertätigkeit bekannt gewesen.

Ob sein Netzwerk jedoch auch für einen Drittligisten fruchtbar gemacht werden kann, war aber ohnehin zweifelhaft. Schließlich war Magath bis auf eine Saison in der 2. Bundesliga und eine kurze Phase in der englischen Championship praktisch immer in den höchsten Spielklassen unterwegs.

Schon Mitglied beim Top Wettanbieter 888sport? Jetzt aktuelle 888sport Erfahrungen lesen & bis zu 200€ gratis Guthaben für deine Wette sichern!