Würzburger Kickers: Orhan Ademi verpflichtet

Schweizer kommt vom SV Ried

Stephan Schmidt, Trainer von den Würzburger Kickers

FWK-Coach Stephan Schmidt darf mit Orhan Ademi einen neuen Spieler begrüßen. ©Imago/foto2press

Die Würzburger Kickers haben nach dem durchwachsenen Saisonstart mit nur vier Zählern aus den ersten vier Spielen reagiert und sich im Angriff verstärkt. Wie der Verein nun bekannt gab, wird Orhan Ademi ab sofort am Dallenberg kicken.

Viel Erfahrung

„Orhan ist ein wuchtiger und körperlich robuster sowie vielseitiger Angreifer, der die Bälle sehr gut festmachen kann. Orhan ist ein ständiger Unruheherd im Strafraum und ein unangenehmer Gegenspieler. Mit seinen gerade einmal 25 Jahren hat er bereits einiges gesehen und sich gegen zahlreiche Top-Verteidiger behaupten müssen“, gibt sich Vorstandsvorsitzender Daniel Sauer sehr angetan von der Neuverpflichtung.

Der schweizerische Angreifer war zuletzt für den SV Ried aktiv, in 28 Partien kam der großgewachsene Angreifer dabei in der österreichischen Bundesliga zum Einsatz und konnte sowohl drei Treffer als auch drei Assists beisteuern. Zu seiner Vita zählten mit Eintracht Braunschweig und dem VfR Aalen jedoch bereits zwei Vereine aus Deutschland, 65 Zweit- und 25 Drittligaspiele stehen für den Angreifer aus dieser Zeit zu Buche.

Nach ersten Erfahrungen als Profi beim SCR Altach schloss sich Ademi 2012 den Braunschweiger Löwen an, für ein halbes Jahr spielte er in der Spielzeit 2014/15 ebenfalls für den VfR Aalen in der 2. Bundesliga, 11-mal kam er dabei zum Einsatz. 2016 folgte dann der Wechsel zum SV Ried, nach nur einem Jahr kommt es nun zur Rückkehr nach Deutschland.

Auch Situation um Soriano entscheidend

Doch nicht nur der schwache Start in die Spielzeit bewegte den Absteiger anscheinend dazu, personell nachzulegen, auch die Situation im Elia Soriano stellte einen Faktor dar, wie Sauer zu Protokoll gab: „Trotz eindeutiger Rechtslage beim Vertrag mit Elia Soriano nutzt es uns nichts, weiter abzuwarten. Wir müssen im Sinne des Vereins handeln. […] Gleichzeitig hat sich für uns die Möglichkeit ergeben, mit Orhan einen Angreifer zu verpflichten, der uns sportlich weiterhelfen wird.“

Noch kein Konto bei 3.Liga-Sponsor bwin? Jetzt anmelden & risikofrei wetten! (Tipp falsch = Geld zurück)