Würzburger Kickers: Restprogramm 2018/19

Diese Gegner hat der FWK noch vor der Brust

Orhan Ademi erzielt im Hinspiel gegen Lotte den zwischenzeitlichen Ausgleich.

Kann Orhan Ademi (m.) die Würzburger Kickers in der Tabelle noch weiter nach oben schießen? ©Imago/foto2press

Was geht noch für die Würzburger Kickers? Der Rückstand auf die Aufstiegsplätze ist nicht ohne, aber wenn die Konkurrenz patzt und Würzburg selbst eine Serie startet, könnte vielleicht doch noch der Sprung nach oben gelingen. Zumal mit Halle und dem KSC noch zwei Gegner aus genau dieser Tabellenregion warten.

Im Anschluss an die beiden Aufstiegskandidaten warten mit Zwickau, Köln und Jena aber auch drei Vereine, für die noch eine Menge auf dem Spiel steht, und die dringend Punkte brauchen. Zum Saisonabschluss treffen die Kickers schließlich auf Kaiserslautern und Lotte.

Mit der Ausbeute aus der Hinserie wird Würzburg jedoch nur im Mittelfeld landen und muss die zarten Hoffnungen auf die Plätze eins bis drei begraben: Da holte die Mannschaft aus den letzten neun Spielen lediglich einen Sieg und sieben Punkte.

Hier geht’s zum gesamten Restprogramm der 3.Liga 2018/19.

Schon Mitglied bei Wettanbieter 888sport? Jetzt aktuelle 888sport Erfahrungen lesen & mit bis zu 200€ gratis Guthaben auf Würzburg wetten!