Zwickau vs Münster: Vorschau & Tipp zum Spiel

Analyse & Tipp zur 3. Liga am 27.11.2016

Sebastian Mai von Preußen Münster

Rückkehr. Sebastian Mai (r.) gastiert mit Preußen Münster bei seinem Ex-Verein. ©Imago

Zum Abschluss des 16. Spieltages in der dritten Liga kommt es zum Duell zwischen Zwickau und Münster (Anstoß: 14.00 Uhr, live im MDR). Beide Mannschaften finden sich derzeit auf einem Abstiegsplatz wieder, die „Adlerträger“ liegen in der Tabelle nur einen Rang vor dem Aufsteiger aus Sachsen. Es ist das erste Duell dieser beiden Teams.

FSV Zwickau: Heimspiele gegen direkte Konkurrenz

Die Formkurve des FSV zeigt in den vergangenen fünf Partien nach oben. Neben 1:1-Unentschieden gegen den starken Mitaufsteiger aus Lotte, trotzte die Elf von Torsten Ziegner dem FSV Frankfurt ebenfalls einen Punkt ab und konnte zudem in Aalen gewinnen. In der Heimtabelle der dritten Liga sind die Zwickauer dennoch weiterhin das Schlusslicht. Bereits in der kommenden Woche steht mit dem Spiel gegen den SC Paderborn ein weiteres Heimspiel an. Für den Neuling ist es daher wichtig, in den kommenden zwei Partien zu punkten, bevor zum Abschluss der Hinrunde die schweren Spiele gegen Osnabrück und Duisburg anstehen.

Den Schlüssel für einen Heimerfolg gegen die „Preußen“ sieht der Zwickauer Trainer in einer kompakten Defensive und mutigen Offensivaktionen. Gegenüber der TLZ äußerte Ziegner sich zudem sehr zuversichtlich: ,,Uns stehen alle Spieler zur Verfügung, die Stimmung im Team ist trotz der 1:2-Niederlage in Köln positiv.“ 

Preußen Münster: Auf aufsteigendem Ast

Auch für die Münsteraner läuft es unter Coach Benno Möhlmann zuletzt immer besser. In den letzte fünf Spielen konnten zwei Siege und zwei Remis eingefahren werden, mittlerweile liegt der SCP wieder auf Tuchfühlung zu den Nicht-Abstiegsplätzen. Am vergangenen Wochenende feierten die „Preußen“ einen klaren 4:0-Erfolg gegen Rot-Weiß Erfurt, dabei konnte auch Michele Rizzi mit einem Treffer und einer Torvorlage überzeugen. Der Neuzugang, der vor der Saison von Ligakonkurrent Sonnenhof-Großaspach an die Hammer Straße wechselte, fügt sich ebenso wie die anderen Neuverpflichtungen von Spiel zu Spiel besser ein.

Bei Münster droht gleich vier Spielern eine Gelbsperre, sollten sie am Sonntagnachmittag eine weitere kassieren wären sie für das anstehende Heimspiel gegen den Chemnitzer FC gesperrt. Sebastian Mai ist davon allerdings nicht betroffen. Der 22-Jährige kam vor der Saison aus Zwickau, hat sich beim SCP in der Innenverteidigung etablieren können und kehrt nun zum ersten Mal an die alte Wirkungsstätte zurück. Es ist wahrscheinlich, dass SCP-Coach Benno Möhlmann der Elf vertraut, die die Partie gegen RWE erfolgreich bestreiten konnte.

Jetzt auf Sieg für dein Team wetten! 

Aktuelle Quoten zum Spiel

Die Wettanbieter schätzen Zwickau etwas stärker ein und setzen auf FSV-Sieg eine 2,55-Quote, Bei 10€ Einsatz bekämt Ihr für diesen Tipp 25,50€ zurück. Auf Unentschieden ist eine Wettquote von 3,20 angesetzt, während es für einen Münster-Sieg bei 10€ Einsatz 28,50€ Gewinn gibt.

Zwickau gewinnt – 2,55 mit tipico jetzt wetten 

Münster gewinnt – 2,85 mit tipico – jetzt wetten