Vorschau auf 1. FC Magdeburg vs FSV Frankfurt

Aufstellung, Prognose & Tipp zum Spiel am 06.05.2017

Christopher Handke und Massimo Ornatelli im Duell

Im Hinspiel behielt der FCM um Christopher Handke (l.) die Oberhand. ©Imago/Jan Hübner

Einen Erfolg aus der Kategorie „Pflichtsieg“ muss der FCM am 36. Spieltag einfahren. Am Samstag (Anstoß: 14 Uhr, live im MDR und auf mdr.de) empfängt die Truppe von Trainer Jens Härtel den FSV Frankfurt, der als erster Absteiger in die Regionalliga bereits feststeht.

1.FC Magdeburg: Gute Bilanz in den Hinspielen

Zwar kassierten die Magdeburger in den vergangenen 15 Spielen nur zwei Niederlagen, dennoch bescherte diese Serie dem FCM nicht den offensichtlichen Erfolg. Rangierte die Härtel-Elf über weite Teile der Rückrunde auf einem direkten Aufstiegsplatz, rutschten die Elbstädter zuletzt auf den Relegationsplatz ab und spüren in der Tabelle den Atem der nachrückenden Konkurrenz.

Gegen die Frankfurter soll nun der 10. Heimsieg der laufenden Spielzeit her, ehe es an den beiden letzten Spieltagen noch gegen den VfR Aalen und die Sportfreunde aus Lotte geht. In der Hinserie konnte der FCM alle drei Partien gewinnen und sich am 19. Spieltag erstmals auf einen den zweiten Tabellenplatz vorschieben.

Personell verfügt Härtel vor der FSV-Partie über mehrere Alternativen, auch Richard Weil stellt nach auskuriertem Lendenwirbelbruch eine Option dar. Zwar musste Tobias Schwede beim 1:1 gegen den HFC früh aus taktischen Gründen für Felix Schiller weichen, gegen Frankfurt dürfte Schwede jedoch gewohnt auf der linken Seite beginnen. Rechts wird Piotr Cwielong erwartet.

Wie stehen die Quoten?

AnbieterSCP gewinntJahn gewinnt 
888sport7.204.00Jetzt wetten!
tipico3.502.00Jetzt wetten!
Sunmaker
3.352.15Jetzt wetten!

FSV Frankfurt: Chancenlos in der Elbstadt?

Sportlich ist die aktuelle Spielzeit für den FSV gelaufen. Nach dem Neun-Punkte-Abzug haben die Bornheimer keine Chance mehr auf den Klassenerhalt, am vergangenen Spieltag mussten die Frankfurter beim 1:2 gegen Mainz II die 16. Saisonniederlage hinnehmen. Insgesamt wartet der FSV seit sechs Spieltagen auf einen Sieg, in den letzten 16 Partien gab es insgesamt nur einen Erfolg.

Doch auch ohne den Abzug der neun Zähler, würde die sportliche Lage beim FSV nicht besser aussehen. Zwar konnte das Team von Trainer Gino Lettieri zuhause 23 Punkte einfahren, in der Fremde stehen bislang jedoch erst 10 Zähler zu Buche. Den einzigen Auswärtssieg gab es am 10. Spieltag beim 1:0 in Lotte.

Personell muss Lettieri derzeit einige Ausfälle kompensieren, Marc Heitmeier (viraler Infekt), Maurice Deville (Hand-OP), Patrick Ochs, Dennis Russ, Milad Salem, Fabian Schleusener (alle Reha), Nahom Gebru, Leon Hammel und Noah Schmitt (alle Aufbautraining) fehlen. Yannick Stark kehrt hingegen nach seiner Gelb-Rot-Sperre ins Team zurück und wird Fabian Burdenski auf die Bank verdrängen.

Wett Tipps zum Spiel

Magdeburg kassierte nur eine Niederlage in den letzten 10 Spielen, der FSV konnte nur eine der vergangenen 16 Partien gewinnen.

Tipp: Magdeburg gewinnt. Einsatz: 10€. Gewinn: 13,00€. Nur heute – Gewinn verdoppeln (26,00€)!

In 13 der bisherigen 17 Heimspiele der Elbstädter fielen mehr als 1,5 Tore, beim FSV war dies in 12 von 17 Auswärtsspielen der Fall.

Tipp: Es fallen mindestens 2 ToreEinsatz: 10€. Gewinn: 12,80€. Nur heute – Gewinn verdoppeln (25,60€)!