Chemnitzer FC: Drei Spiele ohne Mast

Mittelfeldakteur im Heimspiel gegen Magdeburg wieder dabei

Dennis Mast vom Chemnitzer FC am Ball.

Fehlt dem CFC noch in zwei Partien aufgrund einer Rotsperre: Dennis Mast ©Imago

Trotz doppelter Unterzahl konnten die Chemnitzer am vergangenen Mittwoch ein 2:1-Sieg gegen den FSV Frankfurt über die Zeit retten, Björn Jopek und Dennis Mast wurden dabei des Feldes verwiesen. Während Jopek mit einer Ampelkarte bereits am kommenden Samstag gegen Duisburg wieder spielberechtigt ist, muss sich Mast hingegen noch etwas gedulden.

Wie der DFB nun festlegte, beträgt die Sperre für den Mittelfeldakteur, der sich auf der linken Außenbahn heimisch fühlt, insgesamt drei Spiele. Da die Himmelblauen bereits am vergangenen Wochenende schon wieder gegen den VfL im Einsatz waren, muss der 25-Jährige das Geschehen in noch zwei weiteren Partien von der Tribüne verfolgen. Am 31. Spieltag darf Mast dann wieder eingreifen, wenn der CFC den 1. FC Magdeburg empfängt.

Gewinnt Chemnitz gegen den MSV Duisburg? Jetzt wetten!