SC Paderborn: Darryl Geurts kommt

Offensivspieler erhält Zweijahresvertrag

Steffen Baumgart vom SC Paderborn

Trainer Steffen Baumgart bekommt noch einen talentierten Kicker. ©

Der SC Paderborn setzt seinen Weg, mit jungen, entwicklungsfähigen Spielern zum Erfolg zu kommen, fort und verpflichtet Darryl Geurts von Union Fürstenwalde. Wie der Verein am heutigen Donnerstag bekannt gab, unterschrieb der 23-Jährige einen Zweijahresvertrag beim SCP.

Begehrter Techniker

Laut Geschäftsführer Markus Krösche wurde Geurts auch von anderen Vereinen umworben, umso erfreuter ist er über die Verpflichtung. „Er verfügt über hohe Geschwindigkeit, gute Technik und einen sauberen Abschluss. Diese Qualitäten wollen wir in Paderborn weiterentwickeln“, so Krösche in einer Pressemitteilung des Vereins.

Geurts wurde in der Jugend von Energie Cottbus ausgebildet und wechselte vor vier Jahren zu Holstein Kiel. Dort brachte er es allerdings nur zu 19 Einsätzen in der SH-Liga für die zweite Mannschaft der KSV. Danach zog es die künftige Nummer 32 der Paderborner zu Union Fürstenwalde.

Dort zeigte er zuletzt seine Scorer-Qualitäten. In der vergangenen Saison machte er starke zwölf Tore und legte acht weitere Treffer auf. Beim SC Paderborn wird er voraussichtlich für den linken Flügel eingeplant, auf dem Geurts auch zuletzt in Fürstenwalde am häufigsten spielte. Zuletzt wurde auf der linken Seite beim SCP auch Neuzugang Christopher Antwi-Adjej getestet.

Wo landet der SC Paderborn 2018? Jetzt wetten!