1. FC Magdeburg holt Baris Atik

Vertrag bis Saisonende

Autor: Simon Thijs Veröffentlicht: Dienstag, 05.01.2021 | 14:08
Baris Atik bei Dynamo Dresden

Baris Atik soll dem FCM aus dem Keller helfen. ©Imago images/Jan Huebner

Der 1. FC Magdeburg hat den ersehnten neuen Offensivspieler verpflichtet. Baris Atik schließt sich dem FCM an. Der 25-Jährige unterschrieb einen Vertrag bis zum Ende der Saison. Seit Sommer war der Kreativspieler auf Klubsuche, nachdem seine Engagement bei Dynamo Dresden geendet hatte. Spekulationen um eine Rückkehr von Philip Türpitz dürften damit beendet sein.

„Er ist quirlig, technisch beschlagen und hat seine Stärken als Vorlagengeber sowie im Torabschluss. Baris ist in der Offensive flexibel einsetzbar und kann um die Spitzen herum spielen. Damit passt er genau in das Profil, das wir gesucht haben“, beschrieb Sportdirektor Otmar Schork den Neuzugang.

Mehr Torgefahr für Hoßmang

Atik kommt mit der Erfahrung von 66 Zweitliga-Spielen nach Sachsen-Anhalt, stand in den letzten beiden Jahren insgesamt 34-mal in der Startelf von Dynamo Dresden. In der Saison 2018/19 überzeugte er dabei mit sechs Toren und drei Vorlagen.

Diese Torgefahr soll er nun auch in Magdeburg zeigen, denn mit nur 13 Toren (in allerdings auch erst 15 Spielen) hat die Elf von Trainer Thomas Hoßmang den schwächsten Angriff der Liga.

Die Verletzungsmisere ist dazu vor allem im vorderen Mannschaftsteil gravierend. Zur Zeit sind Luka Sliskovic, Florian Kath und Maximilian Franzke nicht einsatzfähig. Vom Spielmacher profitieren sollen vor allem die Angreifer Kai Brünker und Christian Beck, die beide erst ein Saisontor aufweisen.