Die Kogge hält zusammen

Hansa kämpft sich zum Heimsieg

Marco Königs und Pavel Dotchev jubeln nach Tor für Hansa Rostock

Die Mannschaft steht zum Trainer. Marco Königs feiert sein Tor demonstrativ mit Trainer Pavel Dotchev. ©Imago/eibner

Unruhige Tage hat es an der Ostsee-Küste gegeben und dies lang ausnahmsweise nicht am Wetter. Nach dem missglückten Saisonstart hinkte der FC Hansa Rostock dem ausgerufenen Saisonziel ‚Aufstieg‘ hinterher. Im Umfeld des Traditionsvereins gab es bereits Gerüchte über eine mögliche Trennung von Trainer Pavel Dotchev, dessen Verhältnis zu Sportvorstand Markus Thiele nicht das beste sein soll.

Hüsing gibt erhoffte Stabilität

Bei den Fans steht der Bulgare aber unabhängig des zuletzt ausgebliebenen Erfolgs hoch im Kurs. Unmutsäußerungen Richtung Trainer waren Fehlanzeige. Der Coach selbst sprach im Vorfeld von einer Verunsicherung innerhalb seiner Mannschaft, nicht aber von fehlender Geschlossenheit, was das Team am Freitagabend demonstrativ bewies.

Wir haben das taktisch überragend gemacht (Oliver Hüsing)

Mit viel Einsatzwillen und kämpferisch ansprechender Leistung zog die Kogge dem formstarken KSC den Zahn. Angeführt von Rückkehrer Oliver Hüsing, der der Abwehr die erhoffte Stabilität verlieh und seinem deutlich verbesserten Nebenmann Julian Riedel agierte der FCH defensiv wesentlich disziplinierter als zuletzt. „Wir haben das taktisch heute überragend gemacht“, sprach Kapitän Hüsing nach der Partie bei TelekomSport vor einem „verdienten Sieg“, für den Marco Königs mit seinem Treffer in der 51.Minute sorgte.

Welche Wertigkeit Dotchev auch bei seinen Spielern hat, zeigte die Szene danach, als der Torschütze zur Seitenlinie rannte und seinen Trainer umarmte. Dotchev selbst ging auf den Druck in Richtung seiner Person nicht ein, sondern erklärte „erleichtert für die Mannschaft“ zu sein. Der „Arbeitssieg“, wie der Bulgare das 1:0 umschrieb, dürfte in der Länderspielpause nun erstmal für etwas Ruhe sorgen. Sollte Hansa im Nachholspiel in Halle (16.10.) und dann am nächsten Spieltag in Zwickau (21.10.) die Leistung jedoch nicht bestätigen, werden die Diskussionen gewiss wieder aufkommen.

EXKLUSIVE SONDERAKTION VOM Hansa-HAUPTSPONSOR

1€ Euro zahlen – 15€ kassieren! 🔗 Hier geht’s zur Sonder-Aktion vom Hauptsponsor