Hansa Rostock: Bischoff & Wannenwetsch verlassen Kogge

Spieler lehnen Vertragsangebote ab

Amaury Bischoff vom FC Hansa Rostock

Verlässt Hansa: Amaury Bischoff schlug das Vertragsangebot der Kogge aus.©imago images/foto2press

Ohne Amaury Bischoff und Stefan Wannenwetsch wird der FC Hansa Rostock in die neue Saison gehen. Beide Akteuren lehnten ihre Vertragsangebote des FCH ab und kehren der Ostsee den Rücken.

Wir hätten ihn gerne behalten, müssen seine Entscheidung aber akzeptieren. (Martin Pieckenhagen)

„Stefan Wannenwetsch ist ein verdienter Spieler, der sich bis zuletzt immer für unsere Kogge eingesetzt hat. Wir hätten ihn gerne behalten, müssen seine Entscheidung aber akzeptieren. Wir wünschen ihm auf seinem weiteren Weg sowohl sportlich als auch persönlich alles Gute“, kommentierte Sportchef Martin Pieckenhagen den Abgang des 27-Jährigen, der in der abgelaufenen Saison mit 34 Partien zum unumstrittenem Stammpersonal gehörte.

Bischoff blühte wieder auf

Amaury Bischoff, der unter Pavel Dotchev keine Rolle mehr spielte und bereits im Winter den Verein verlassen sollte, erlebte unter Neu-Trainer Jens Härtel seine Renaissance. Als zentraler Akteur in der Abwehrkette hätten die Verantwortlichen ihn gern behalten: „Vor allem seine Erfahrung und Ruhe am Ball haben unserem Spiel gut getan. Allerdings möchte er nun einen anderen Weg gehen.“ Wohin es die beiden Abgänge zieht, ist noch nicht bekannt.

Schon Mitglied beim Wettanbieter bwin? Jetzt bwin Bonus sichern & mit bis zu 100€ gratis auf den FC Hansa wetten!