Hansa Rostock: Für Rieble wird es schwer

Verteidiger erstmals nicht im Kader

Nico Rieble von Hansa Rostock gegen Felix Schröter von Unterhaching

Nico Rieble (l.) war bislang gesetzt beim FC Hansa. ©Imago images/foto2press

Jens Härtel musste viel probieren, schieben und taktieren mit seiner Formation in dieser Saison. Immer wieder baute er seine Abwehr um, mal Dreier- dann wieder Viererkette. Die einzige Konstante war Nico Rieble. Der 24-Jährige stand an den ersten neun Spieltagen in der Anfangsformation, verpasste nur 18 Spielminuten. Bis Sonntag: Gegen Waldhof Mannheim war der Verteidiger gar nicht im Kader.

„Nico hatte Probleme mit dem Oberschenkel, wir hätten aber trotzdem gewechselt. Er stand zuletzt etwas neben sich.“, spielte sein Trainer in der „Bild“ (Ausgabe vom 01.10.2019) auf die achwache Leistung gegen Zwickau an. Für den früheren Bochumer kam Max Reinthaler in die Mannschaft, spielte in der Innenverteidigung neben Sven Sonnenberg eine solide Partie.

Riedel verschärft Konkurrenzkampf

Für Rieble wird es nicht leicht, seinen Platz zurück zu bekommen. Da Härtel sich nun auf eine Viererkette festgelegt zu haben scheint, werden nur noch zwei Innenverteidiger gebraucht. Reinthaler dürfte jetzt einen kleinen Bonus haben, außerdem steht Kapitän Julian Riedel vor der Rückkehr. Der 28-Jährige trainiert nach Knieproblemen schon wieder mit der Mannschaft, könnte schon im Heimspiel gegen Meppen wieder im Kader sein.

Bisher half auch seine Vielseitigkeit Rieble oft: Als beidfüßig beschlagener Spieler konnte er nicht nur alle Positionen in der Dreierkette bekleiden, sondern auch in der Viererkette links agieren, wo er im letzten Jahr sogar die Mehrheit der Spiele machte.

Doch mit Nico Neidhart hat sich auch an dieser Stelle ein Neuzugang etabliert. Der Linksfuß bringt offensiv mehr Schwung und ist daher vorerst gesetzt. Gerade für das Duell mit dem vom Vater trainierten SV Meppen wird Härtel ihn sicherlich nicht aus der Mannschaft nehmen, auch wenn die Emsländer gefährliche Flügelspieler haben und eine defensivere Ordnung denkbar wäre.

»Mobil wetten leicht gemacht. Jetzt kostenlose Bet3000 App holen & bequem auf das nächste Hansa-Spiel tippen!