Hansa Rostock: Granatowski kommt

Offensivmann wird ausgeliehen

Nico Granatowski beim VfL osnabrück

Nico Granatowski wirbelt in Zukunft wieder in Liga 3. ©Imago images/Revierfoto

Wie Liga-Drei.de bereits vergangene Woche exklusiv berichtete, hatte Hansa Rostock Verstärkung aus Osnabrück im Visier und Interesse an Nico Granatowski. Nun hat der FCH den Wechsel des Offensivspielers bestätigt.

Fraglich war zunächst gewesen, ob sich die „Kogge“ eher um Granatowski oder doch um Manuel Farrona Pulido bemühen würde, da beide für dieselbe Position in Frage kommen und bei Osnabrück wenig Aussicht auf Spielzeit haben.

Viel Erfahrung in der 3. Liga

Granatowski machte nun also das Rennen und kommt per Leihe von Zweitligisten. „Durch die Leihe zum F.C. Hansa Rostock soll Nico Granatowski auf mehr Spielzeit kommen, als er es bisher beim VfL kam. Rostock ist ein ambitionierter Drittligist mit Bedarf auf der Außenbahn. Insofern macht der Transfer bis zum Sommer für beide Klubs und den Spieler Sinn“, sagte VfL-Sportdirektor Benjamin Schmedes.

Beim VfL war der 28-Jährige auf nur vier Einsätze in der 2. Bundesliga gekommen. In der 3. Liga hat er jedoch über Jahre seinen Wert bewiesen. Bei den Sportfreunden Lotte und dem SV Meppen hatte er seit 2016 83 Drittliga-Partien bestritten, dabei sechs Tore erzielt und 15 vorbereitet. 

Bei Hansa soll er vor allem die durch die langwierige Verletzung von Osman Atilgan und die Leihe von Elsamed Ramaj entstandene Lücke in der Offensive schließen. außerdem ist mit Erik Engelhardt ein weiterer Angreifer noch immer nicht voll belastbar.

Schon Mitglied bei Wettanbieter Sportingbet? Jetzt aktuelle Sportingbet Erfahrungen lesen & bis zu 180€ gratis Guthaben für deine Wette sichern!