Hansa Rostock: Härtel atmet durch

Breier verlängert

Autor: Simon Thijs Veröffentlicht: Montag, 23.12.2019 | 09:11

jens härtel von hansa rostock

Jens Härtel kann das Weihnachtsfest erst einmal genießen. ©Imago images/Picture Point

Update 15:28 Uhr:
Pascal Breier hat seinen Vertrag bei der "Kogge" bis 2023 verlängert. "Wir hatten sehr gute Gespräche, in denen sich beide Seiten schnell einig waren, dass man gern weiter zusammenarbeiten möchte. Pascal hat sich in den zwei Jahren, in denen er nun schon bei uns ist, immer weiterentwickelt und gerade in der Hinrunde dieser Saison seine Torgefahr nochmals unter Beweis gestellt.", sagte Sportvorstand Martin Pieckenhagen.

Der ursprüngliche Artikel von 9:11 Uhr:
Mit einem 5:1 hatte Hansa Rostock am Freitag Viktoria Köln abgefertigt und das Jahr positiv abgeschlossen. Es war ein dringen nötiger Sieg, fand vor allem Trainer Jens Härtel.

"Nach einer Phase, wo es nicht läuft, ist es extrem wichtig, dass du zurückkommst. Da brauche ich nicht zu betonen, wie wichtig das war. Das weiß jeder, der sich mit Hansa beschäftigt.", ließ der 50-Jährige in der "Bild" (Ausgabe vom 23.12.2019) durchblicken, dass er durchaus in Sorge war um seine eigene Position.

Was passiert im Winter?

Zum Vergleich: Der ebenfalls ambitionierte aber in den Leistungen schwankende 1. FC Magdeburg hatte gestern den Trainer freigestellt, hat nur einen Zähler weniger auf dem Konto als der FCH und holte in den letzten fünf Spielen sogar einen Punkt mehr.

Beim FCH fällt der Jahresabschluss aber besser aus, die Verantwortlichen haben weiter Vertrauen in den Trainer. Nichtsdestotrotz soll es im neuen Jahr besser laufen. Dafür soll die Vorbereitung genutzt werden, aber auch am Kader das ein oder andere verändert werden. 

Der "kicker" (Ausgabe vom 23.12.2019) nannte etwa Adam Straith, Marco Königs und Jonas Hildebrandt als mögliche Abgänge. Da man auch mit John Verhoek nicht zufrieden ist, wäre eine Nachbesserung im Sturm in diesem Fall erforderlich.

Kein Thema mehr für einen Wechsel scheint dagegen Elsamed Ramaj zu sein. Der Sommerneuzugang, der die gesamte Hinrunde nicht über drei Einwechslungen hinaus gekommen war, stand gegen Viktoria in der Startelf und spielte solide, wenn auch unauffällig.

»Mobil wetten leicht gemacht. Jetzt kostenlose Betano App holen & bequem auf das nächste Hansa-Spiel tippen!