Hansa Rostock: Härtel erwartet „gewöhnungsbedürftige“ Stimmung

Kogge gastiert beim KFC Uerdingen

Autor: Andreas Breitenberger Veröffentlicht: Donnerstag, 05.12.2019 | 10:55

Jens Härtel feuert sein Team an

Steht vor seinem 36. Drittliga-Spiel mit Hansa Rostock: Jens Härtel. ©Imago images/Picture Point

Der FC Hansa Rostock gastiert in Uerdingen - wobei, nur auf dem Papier. Bekanntlich trägt der KFC seine Heimspiele nicht in der heimischen Grotenburg aus, sondern kickt in der über 50.000 Plätze umfassenden Merkur Spiel-Arena in Düsseldorf.

Der Zuschauerschnitt des KFC kann damit nicht mithalten, zum letzten Heimspiel gegen Lautern kamen knapp 4.500 Fans, generell hat Uerdingen einen der niedrigsten Zuschauerschnitte der Liga, weshalb sich eine eigentümliche Stimmung im weiten Rund ergibt. Sorgt das beim FCH für Irritationen?

"In so einem großen Stadion zu spielen, mit so wenigen Zuschauern, ist gewöhnungsbedürftig, vor allem wenn man die Atmosphäre aus dem Ostseestadion gewohnt ist", deutet Hansas Cheftrainer Jens Härtel auf der heutigen Pressekonferenz vor dem Spiel an, dass die Stimmung durchaus Einfluss haben könnte auf die Spieler auf dem Platz.

Gute Raumaufteilung gefragt

In seinem Aufgebot hat Härtel bis auf Bülow, Nartey und Engelhardt die freie Auswahl und defensiv sowie offensiv Optionen. In der Abwehr klopft etwa Julian Riedel an die erste Elf, während auf dem Flügel der zuletzt eingewechselte Aaron Opoku bereitsteht. Welche Elf Härtel auf den Platz schickt, zwei Aspekte muss sie nach seinen heutigen Aussagen erfüllen: Kopfballstärke und Effizienz im Angriff.

"Uerdingen hat sich im Laufe der Saison stabilisiert und ist vor allem bei Standards gefährlich", so Härtel. An seine Mannschaft aber auch an sich selbst und das Trainerteam richtet er die Aufgabe: "Wir müssen uns Chancen erarbeiten und den Jungs im Training Selbstvertrauen geben, damit wir die Chancen auch nutzen."

Letzteres war das größte Manko im jüngsten Spiel gegen Würzburg, das der FCH letztlich durch ein Eigentor gewann. Steigerungsbedarf gibt es außerdem in der zweiten Halbzeit. Nur die zweiten 45 Minuten gewertet, steht die Kogge auf dem vorletzten Platz.

Schon Mitglied bei Wettanbieter betzest? Jetzt aktuelle betzest Erfahrungen lesen & bis zu 150€ gratis Guthaben für deine Wette sichern!