Hansa Rostock: Härtel spricht von Verlängerung

Gespräche finden bereits statt.

Autor: Christoph Volk Veröffentlicht: Freitag, 03.01.2020 | 09:36

Jens Härtel im Hansa-Training.

Jens Härtel steht vor seinem Jubiläum an der Ostsee. ©imago images/Picture Point

Am 9. Januar feiert Trainer Jens Härtel sein einjähriges Jubiläum bei Hansa Rostock. Die "Kogge" hatte der 50-Jährige auf auf Rang acht übernommen und in der Endabrechnung noch auf den sechsten Platz geführt - Im kommenden Sommer läuft sein Kontrakt an der Ostsee aus.

"Es ist an der Zeit, wir sind in Gesprächen", erklärte Härtel nun am Rande des Trainingsauftaktes gegenüber der Bild (Ausgabe vom 03.01.2020). Einen Verbleib bei Hansa kann er sich nach eigener Aussage durchaus vorstellen: "Es ist ein toller Verein, eine tolle Aufgabe, die Motivation ist da."

Bülow wieder im Teamtraining

Weitere Eigenwerbung für eine Verlängerung bis zum Liga-Auftakt kann Härtel in den fünf Testspielen sammeln, die der Winterfahrplan des Klubs bereithält. In diesen wird er auch Kai Bülow wieder an die Mannschaft heranführen, der nach auskuriertem Innenbandanriss im Knie wieder ins Training eingestiegen ist.

Damit erhöhen sich Härtels Optionen im defensiven Mittefeld. Während Bülows rund zweimonatiger Ausfallzeit bildeten zumeist Tanju Öztürk und Mirnes Pepic die Doppelsechs, da mit Nikolas Nartey ein weiterer Akteur für diese Position seit Anfang Dezember ausfällt. Die Leihgabe des VfB Stuttgart trainiert noch individuell, könnte aber wieder eine Option für den Liga-Auftakt darstellen.

Der besteht aus einem Heimspiel gegen den HFC am 25. Januar. Gegen den zuletzt strauchelnden Tabellensechsten dürfte sich die "Kogge" durchaus etwas ausrechnen: Von den bisher sieben ausgetragenen Heimspielen in der 3. Liga gewann Hansa fünf bei einem Remis und einer Niederlage.

Schon Mitglied bei Wettanbieter 18Bet? Jetzt aktuelle 18Bet Erfahrungen lesen & bis zu 100€ gratis Guthaben für deine Wette sichern!