Hansa Rostock: Hüsing-Transfer naht

24-Jähriger wird zum Medizin-Check erwartet

Pavel Dotchev, Trainer in Rostock

Pavel Dotchev darf bald wohl Oliver Hüsing in seinem Team begrüßen. ©Imago

Bereits vor einigen Tagen deutete sich eine Rückkehr von Oliver Hüsing in Richtung Rostock an, der Wechsel wird nun konkreter. Wie die Bild (Ausgabe vom 06.07.2017) berichtet, wird der Abwehrmann am heutigen Donnerstag zum Medizin-Check an der Ostsee eintreffen.

Stabilisator für die Abwehr

Derzeit steht Hüsing noch in Ungarn unter Vertrag, bei Ferencváros Budapest endet sein Arbeitspapier im Sommer 2018. Bekanntlich ist Hansa kein Neuland für den 24-Jährigen. Über die Jugend von BV Bühren, fand er seinen Weg in die Hansestadt Bremen, wo der großgewachsene Defensivmann sämtliche Jugendteam durchlief.

2014 machte Werder Hüsing dann zum Profi, drei Bundesligaspiele kann er bislang aufweisen. Anfang 2015 folgte dann die halbjährige Leihe an die Ostsee, wo Hüsing 17-mal für den FCH zum Einsatz kam. Bald folgen wohl weitere Partien im Rostock-Dress.

Das die Hansa-Abwehr noch nicht ausgreift ist, zeigte sich zuletzt im Testspiel gegen den Güstrower SC. Coach Pavel Dotchev will die nächsten Übungseinheiten nutzen, um die „Defitzite“ aufzuarbeiten, wie er gegenüber den NNN erklärte.

Wo landet Hansa Rostock 2018? Jetzt wetten!