Hansa Rostock: Saisonaus für Marcel Hilßner

23-Jähriger erleidet Kreuzbandriss

Marcel Hilßner am Ball für Hansa Rostock.

Steht in dieser Saison nicht mehr auf dem Platz: Flügelspieler Marcel Hilßner.©Imago/Eibner

Bittere Nachricht für den FCH: Marcel Hilßner fällt für die restliche Saison mit einem Kreuzbandriss im rechten Knie aus. Das vermeldete die Kogge am heutigen Montagvormittag in einer Pressemitteilung. Der Offensivspieler hatte sich am Freitag beim Abschlusstraining das Knie verdreht, beim heutigen MRT bestätigte sich die Diagnose.

Alternativen vorhanden

Bereits gegen Magdeburg fehlte Hilßner damit, die linke Seite beackerten Fabian Holthaus und erstmalig Winter-Neuzugang Nico Rieble, während Pascal Breier die rechte Außenbahn übernahm. An Optionen mangelt es Trainer Pavel Dotchev zumindest nicht.

Mounir Bouziane oder Lukas Scherff kommen für die vakante Flügelposition ebenso in Frage wie Christopher Quiring oder Selcuk Alibaz. Trotz Alternativen auf den Flügeln trifft der Ausfall die Kogge natürlich hart. Hilßner hatte mit vier Treffern und sechs Vorlagen maßgeblichen Anteil an der guten Saison des FCH.