Hansa Rostock: Sportlicher Leiter für NLZ gefunden

Armin Friedrich kommt

Thomas Brdaric und Armin Friedrich

Armin Friedrich (r.) war zuletzt mit Thomas Brdaric bei Rot-Weiß Erfurt tätig. ©Imago images/Karina Hessland

Mit der Verpflichtung von Stefan Beinlich ging der FC Hansa Rostock einen gewaltigen Schritt in Bezug auf die Weiterentwicklung der Strukturen im Nachwuchs, nun folgt der nächste Step auf der Leiter: Wie die Kogge am heutigen Donnerstag bekannt gab, kommt Armin Friedrich an die Ostsee und wird Sportlicher Leiter im Nachwuchsleistungszentrum des FCH.

„Wir freuen uns, dass wir Armin für diesen wichtigen Posten gewinnen konnten. Er bringt nicht nur fachlich alle Voraussetzungen mit, sondern durch seine verschiedenen früheren Stationen und Funktionen im Fußball auch unheimlich viele wertvolle Praxis-Erfahrungen“, so Beinlich über den Neuzugang für den Jugendbereich.

Über den Tellerrand

Die Vita Friedrichs ist in der Tat eine interessante. So war er bereits in der Jugendabteilung des 1. FC Köln sowie für den DFB tätig, außerdem blickte der heute 45-Jährige über den Tellerrand hinaus, indem er unter anderem bei der U17-Frauennationalmannschaft Chinas oder auf Trainer-Lehrgängen in Südafrika Erfahrungen sammelte.

Zuletzt war Friedrich, der die Trainer A-Lizenz besitzt, als Co-Trainer bei Rot-Weiß Erfurt tätig. Auch der Bereich der Spielanalyse zählt zu seinem Kerngebiet, in diesem Bereich war er unter anderem beim mazedonischen Erstligisten Shkendija in der Saison 2016/17 tätig.

„In den Gesprächen mit ihm war schnell klar, dass wir die gleichen Vorstellungen und Ideen von erfolgreicher und moderner Nachwuchsarbeit haben und dass er menschlich auch sehr gut zu unserem Team passt“, so Beinlich über den Neuzugang im Nachwuchsbereich, der nun mit ihm selbst sowie dem administrativen Leiter Michael Meier dort die Geschicke leiten soll.

»Mobil wetten leicht gemacht. Jetzt kostenlose tipico App holen & bequem auf das nächste Hansa-Spiel tippen!